Parrot Swing verfügbar

Mit der Parrot Swing hat Parrot eine Minidrohne geschaffen, die einen Quadrokopter mit einem Flächenflugzeug verbindet.

Die Drohne kann senkrecht starten/landen und in der Luft in einen Gleitmodus übergehen. Wir können es kaum erwarten die neue Drohne in unsere Finger zu bekommen, seht selbst:

Verfügbarkeit: ab sofort
Preis: 139.- Euro bei Amazon

Beitrag kommentieren

Letztes Video der Flugrekords-Serie von solaris8x86 (aka KM) mit einer Bebop 2

Gestern wurde das letzte Video aus der spannenden Flugrekords-Serie von dem User solaris8x86 (aka KM) veröffentlicht. Diesmal ist nicht alles in einem Take gefilmt sondern mit vielen Schnitten und aus verschiedenen Perspektiven – das Video erzählt eine kleine Geschichte wie sich die Drohne aufmacht um seinen RC-Kumpel zu grüßen.

In dem Video fliegt er 1.3km mit einem iPad mini direkt verbunden über WLAN mit einer Bebop 2 Drohne und ohne SkyController.

Die Bebop 2 Drohne ist sehr stark modifiziert und wurde hier im Bebop 2 Forum auch schon vorgestellt. Zu seinem Setup gehört unter anderem ein Ubiquit Bullet M5 Router + 2W (zwei Watt) Verstärker.

Angefangen hat KM die Flugrekord-Serie mit der AR.Drone 1, dann wurde sie mit der AR.Drone 2 fortgesetzt, über die Bebop 1 und endet schließlich mit der Bebop 2. Interessanterweise liegt der tatsächliche Reichweitenrekord aus seiner Serie bei 1.6km (1630m um genau zu sein), geflogen mit einer AR.Drone 2.

Beitrag kommentieren

App-Empfehlung und Gewinnspiel: Bebop Control für Parrots Bebop Drohne

Seit gestern ist Bebop Control für die iOS Platform verfügbar und du kannst einen von 10 Promocodes abstauben. Mit diesem Promocode kannst du die App kostenlos aus Apples App Store laden. Dazu musst du nur diesen Artikel kommentieren.

Übersicht der Benutzeroberfläche:

Jetzt im App Store anzeigen

Die wichtigsten Features von Bebop Control:

Einstellungsprofile – eigene Profile anlegen und mit einer Berührung darauf zugreifen.

Flugtimer – mit dem Flugtimer weisst du genau wie lange du bereits in der Luft bist.

Flipknopf – ziehe den Flipknopf in die Richtung in die du flippen möchtest. Es gibt hierfür ein eigenes Demo Video:

Jetzt im App Store anzeigen

Schnellschwenkknopf – eine großartige Möglichkeit die Kamera schnell an eine vordefinierte Position zu bringen.

Fadenkreuze: du kannst aus unterschiedlichen Fadenkreuzen wählen und auch das Verhalten beeinflussen.

Signalstärke: WLAN Signalstärke anzeigen und eigene Warnungen konfigurieren.

MFI Gamepad Unterstützung – steuere deine Rolling Spider mit einem MFI Gamepad wie das Stratus Steel, Moga Ace Power oder dem Mad Catz CTRLi.

Flugschreiber – er protokolliert sämtliche Daten des Flugs. Du kannst dir später Diagramme anschauen, den Flug in der Karte anzeigen lassen, die Daten exportieren oder den kompletten Flug mit anderen Benutzern von Bebop Control teilen. Auch der Flugschreiber hat ein eigenes Demovideo:

Jetzt im App Store anzeigen

Offline Modus – die App kennenlernen ohne mit der Rolling Spider verbunden zu sein.

Konfigurierbare Benutzeroberfläche – alle Knöpfe können ein- oder ausgeblendet werden. Auch der Notfallknopf kann abgeschaltet werden damit man nicht auf versehen drauf kommt.

Einheiten wählbar – Meter oder Fuss bzw m/s und ft/s.

RC-Mode: Verschiede Möglichkeiten die Drohne zu steuern, darunter aus dem RC Bereich bekannt: Mode 1, 2, 3 und 4.

Schutz deiner Privatsphäre – alles wird nur auf deinem Gerät gespeichert – es werden keine Daten gesammelt oder übertragen.

Kein nerviger Notfallknopf – der Notfallknopf ist standardmässig deaktiviert so kannst du nicht aus versehen darauf drücken und deine Drohne nicht mehr vom Himmel fallen. Der Knopf kann jedoch aktiviert werden falls du dies möchtest.

Signalton bei GPS Fix – die App signalisiert dir mit einem Signalton sobald du einen GPS Fix hast.

Das waren nur die wichtigsten Funktionen, natürlich komplett auf Deutsch.

Beitrag kommentieren

App-Empfehlung: Spider Control für Parrots Rolling Spider

Die neue Fernbedienungs-App für Parrots großartige Mini-Drohne: Rolling Spider.

im App Store öffnen

Hauptfunktionen

Einstellungsprofile – die App kommt bereits mit 3 verschiedenen Einstellungsprofilen für den Flug drinnen, draußen und zum rollen. Du kannst jedoch selbst beliebig viele eigene Profile anlegen.

Flugtimer – mit dem Flugtimer weisst du genau wie lange du bereits in der Luft warst.

Flipknopf – ziehe den Flipknopf in die Richtung in die du flippen möchtest und lasse ihn los. Um zum Beispiel einen Rückwärtsflip (Überschlag) zu machen, ziehst du den Knopf zu dir und lässt los. Sobald du dich an diese Geste gewöhnt hast kannst du Flips in jede Richtung machen ohne auf den Bildschirm zu schauen.

RC Mode 1, 2, 3 und 4.

MFI Gamepad Unterstützung – steuere deine Rolling Spider mit einem MFI Gamepad wie das Stratus Steel, Moga Ace Power oder dem Mad Catz CTRLi.

Offline Modus – die App kennenlernen ohne mit der Rolling Spider verbunden zu sein.

Freier Fall Start – aktivieren und die Rolling Spider in die Luft werfen und sie startet automatisch.

Konfigurierbare Benutzeroberfläche – alle Knöpfe können ein- oder ausgeblendet werden. Auch der Notfallknopf kann abgeschaltet werden damit man nicht auf versehen drauf kommt.

Einheiten wählbar – Meter oder Fuss bzw m/s und ft/s

Natürlich komplett auf Deutsch, erfordert mindestens iOS 8.

Beitrag kommentieren

Das erste Unboxing Video der Bebob Drone aka AR.Drone 3.0

Solaris8x86 hat vor ein paar Tagen für euch ein Unboxing Video der Bebob Drone von Parrot gemacht und bei uns im Forum gepostet.

Es dürfte das erste Unboxing Video überhaupt sein, lasst euch überraschen was alles in der Verpackung ist und genießt es:

Beitrag kommentieren

Alternative zum 60Beat Gamepad: Moga Ace Power Controller

Das Gamepad von 60Beat um die AR.Drone zu steuern war wirklich beliebt, leider wird es seit einiger Zeit nicht mehr hergestellt und die verbleibenden Controller werden zum Teil für ein vielfaches des ursprünglichen Preises verkauft.

Die Zukunft für iOS Geräte liegt in den ab iOS 7 verfügbaren MFI Gamepads. In diesem Video stellt euch Kyle Tarpley das Moga Ace Power Gamepad vor.

Beitrag kommentieren

Der Einfluss des GPS Flight Recorders auf die Flugzeit der AR.Drone

In einem Thread bei uns im AR.Drone Forum ging es um den Stromverbrauch des GPS Moduls. Zeit für einen Faktencheck: wie stark beeinflusst der GPS Flight Recorder die Flugzeit der AR.Drone?

Dafür habe ich einen kurzen Test gemacht. Verwendet wurden dabei zwei gleich alte und komplett volle Nano Tech Akkus mit einer Kapazität von 1000mAh. Die AR.Drone wird im linken Testvideo mit GPS Flight Recorder und im Rechten ohne GPS Flight Recorder geflogen. Damit man das erkennen kann habe ich auf eine Hülle komplett verzichtet.

Ich habe die AR.Drone solange fliegen lassen bis sie selbstständig landet. Wie ging es aus? Ohne GPS Flight Recorder kam ich auf eine Flugzeit von 10:23 Minuten, mit dem GPS Flight Recorder auf 9:15 Minuten.

Selbstverständlich hat der GPS Flight Recorder einen Einfluss auf die Flugzeit. Allerdings überschätzt man den Stromverbrauch des GPS Moduls, denn man muss das auch im Verhältnis zu den stromfressenden Motoren sehen.

Um den Test zu verbessern müsste man ein Ampere-Meter zwischen USB Port und dem Flightrecorder hängen, aber man sieht auch im Video dass es gar nicht soviel Unterschied macht. Wahrscheinlich kommt die kürzere Flugzeit vor allem durch das zusätzliche Gewicht zustande.

Beitrag kommentieren