Vergleich der AR.Drone 2.0 Bundles – alle Unterschiede im Überblick

Um es vorweg zu nehmen, bei allen erhältlichen Bundle-Versionen bekommt man die gleiche AR.Drone 2.0. Sie unterscheiden sich also nicht in der technischen Spezifikation.

Nachdem Parrot die Power Edition auf den Markt brachte wurden auf dem Mainboard ein anderer Kontakt für den seriellen Port entdeckt. Das ist interessant wenn man die AR.Drone nicht mit dem Smartphone, sondern mit einer RC Fernsteuerung bedienen will. Das Schlagwort dazu ist der Mirumod.

Wie sich dann herausstellte haben alle neuen AR.Drone diese geänderten Mainboards – es hatte nichts mit der Poweredition zu tun. Mehr eine Platinenoptimierung um günstiger herzustellen und noch mehr Gewinne zu machen.

Schauen wir uns die einzelnen Bundle-Versionen der AR.Drone 2.0 und die Unterschiede an.

Die „Standard“ AR.Drone 2.0

Die AR.Drone 2.0 wie sie im Mai/Juni 2012 auf den Markt gekommen ist. Sie kostete ursprünglich 299.- Euro, ist inzwischen jedoch für günstiger zu haben da die Elite Edition eigentlich überall für 299.- Euro verkauft wird.

Lieferumgang:
AR.Drone 2.0, eine schwarze Indoor- und eine je nach gewählter Farbe Outdoorhaube.
1x 3S Lipo mit 1000mAh.

Ladegerät und diverse Steckeradapter.
Aufkleber für Targeterkennung sowie eine Anleitung.

Die normale AR.Drone 2.0 gibt es derzeit bei uns im Partnershop von Amazon, abhängig von der Farbe zwischen 269.- und 289.- Euro.

AR.Drone 2.0 Power Edition

Die Power Edition kam im August/September 2013 auf den Markt. Das „Power“ bezieht sich auf die zwei Akkus (statt vorher einem) mit einer Kapazität von jeweils 1500mAh (statt vorher 1000mAh).

Lieferumgang:
AR.Drone 2.0, eine schwarze Indoor-* und eine schwarze Outdoorhaube.
2x 3S Lipo mit 1500mAh.

1x Satz rote Propeller. (2 rechtsdrehende und 2 linksdrehende Propeller)
1x Satz blaue Propeller. (2 rechtsdrehende und 2 linksdrehende Propeller)
1x Satz orangene Propeller. (2 rechtsdrehende und 2 linksdrehende Propeller)
1x Werkzeug um die Metallclips (C-Clips) zu lösen.
15x zusätzliche Metallclips (C-Clips).

Ladegerät und diverse Steckeradapter.
Aufkleber für Targeterkennung sowie eine Anleitung.

* die Indoorhülle der Poweredition unterscheidet sich auch von der normalen Indoorhülle. Sie ist komplett schwarz mit schwarzer Glanzfolie.
Die AR.Drone 2.0 Power Edition gibt es derzeit bei uns im Partnershop von Amazon für 349.- Euro.
LINK: http://www.drone-forum.de/2013/09/ar-drone-2-0-power-edition-ausgepackt-und-ausprobiert/

AR.Drone 2.0 Elite Edition

Nach der Power Edition lies die Elite Edition nicht lange auf sich warten – bereits im November 2013 war das neue Bundle verfügbar.

Lieferumfang:
AR.Drone 2.0, eine entsprechend der gewählten Tarnfarbe Indoor-* und eine Outdoorhaube.
1x 3S Lipo mit 1000mAh.

Ladegerät und diverse Steckeradapter.
Aufkleber für Targeterkennung sowie eine Anleitung.

Die Elite Edition gibt es in den Tarnfarben „Sand“, „Snow“ und „Jungle“. Sie kostet bei uns im Partnershop von Amazon 299.- Euro.

* Sowohl die Indoor- als auch die Outdoorhülle kommen in den Tarnfarben. Bei der „Sand“-Edition sind neben einem entsprechenden Hüllendesign noch schwarze und beige Propeller, bei der „Snow“-Edition sind weiße und schwarze Propeller und bei der „Jungle“-Edition sind khaki und schwarze Propeller dabei.

AR.Drone 2.0 GPS Edition

Seit April 2014 gibt es die AR.Drone 2.0 GPS Edition. Sie ist eine Elite Edition in den Tarnfarben Sand, Snow und Jungle mit einem GPS Flight Recorder.

Die GPS Edition kostet bei uns im Partnershop von Amazon 349.- Euro. Der GPS Flight Recorder kostet einzeln 89.- Euro. Man spart in diesem Bundle also knapp 40.- Euro.

Lieferumfang:
AR.Drone 2.0, eine entsprechend der gewählten Tarnfarbe Indoor-* und eine Outdoorhaube.
1x 3S Lipo mit 1000mAh.
1x GPS Flight Recorder.
Ladegerät und diverse Steckeradapter.
Aufkleber für Targeterkennung sowie eine Anleitung.

Beitrag kommentieren

Parrot AR.Drone 2.0 Elite Edition

Laut einer Pressemeldung von Parrot soll für November 2013 eine „Elite Edition“ der AR.Drone 2.0 verfügbar sein.

Ähnlich wie schon bei der Power Edition werden die Hüllen und Propeller anders eingefärbt und es als extra Paket neu verkauft. Wenn Parrot so weitermacht müssen wir noch lange auf die AR.Drone 3.0 warten.ar.drone elite edition

Die Elite Edition macht einen auf „Militär-Drohne“ und soll es in den Tarnfarben „Sand“, „Snow“ und „Jungle“ geben. Sie wird bei uns für 299.- Euro über den Ladentisch gehen.

Bei der „Sand“-Edition sind schwarze und beige Propeller, bei der „Snow“-Edition sind weiße und schwarze Propeller und bei der „Jungle“-Edition sind khaki und schwarze Propeller dabei.

Beitrag kommentieren

Neue Mainboards für die AR.Drone 2.0

Altes Mainboard der AR.Drone mit 9 poligem seriellen Port

Altes Mainboard

In den letzten Tagen haben sich die Gerüchte bestätigt: Parrot hat ohne Ankündigungen die Layouts der Mainboards geändert.

Es gibt derzeit noch keine verlässlichen Informationen ob oder was genau die Änderungen bewirken.

Viele neuere Mainboards sind mit der Power Edition der AR.Drone gesehen worden, deshalb sah es so aus als hätte die Power Edition andere Hauptplatinen.

Das ist jedoch nicht so, inzwischen sind auch Power Editions aufgetaucht mit dem alten Mainboard und normale AR.Dronen mit der neuen Hauptplatine.

Neues Mainboard der AR.Drone mit 5 poligem seriellen Port

Neues Mainboard, Danke an Lubi7482

Die offensichtlichste Änderung an den neuen Platinen der AR.Drone ist der serielle Anschluss. Ältere Versionen hatten einen 9 poligen Port und die Neueren jetzt einen 5 poligen Port.

Interessant wird diese Änderung erst wenn man den Miromod benutzt, der passt nämlich dann nicht mehr. Patrick Bitton (Trans-island) bietet inzwischen kostenlose Adapter an, natürlich nur wenn man ihn auch bei ihm gekauft hat 😉

Wer sonst sich einen Mirumod kauft oder einen selbst baut, schaut besser vorher nach welchen seriellen Port er bei seiner AR.Drone hat.

Beitrag kommentieren

AR.Drone 2.0 Power Edition – ausgepackt und ausprobiert

Kyle Tarpley packt die neue AR.Drone 2.0 Power Edition aus und berichtet über Inhalt, Lade- und Flugzeiten und ob sich der Mehrpreis gegenüber der normalen AR.Drone 2.0 lohnt für die größeren Akkus und farbigen Propeller lohnt.

Bis vor einer Weile war es noch nicht ganz klar: obwohl die AR.Drone Power Edition jeweils andersfarbige Verpackungen haben, enthaltet jede Schachtel immer alle 3 Propeller: rote, blaue und orangene Propeller. Man kann die farbigen Propeller auch einzeln nachkaufen.

Beitrag kommentieren