Der AR.Drone Video Podcast

Ich bin schon seit vielen Jahren Podcast-Fan. „Bits und so“, „Games und so“, „Chaos Radio Express“ – in die Guten versuche ich regelmässig zumindest mal reinzuhören.

Podcasts in Videoform habe ich bisher nicht so viele angeschaut, weil man einfach nicht so flexibel ist. Bis ich dann vor Kurzem über den AR.Drone Video Podcast von Lorenz Spenger und Jakob Härter gestolpert bin.

Für ihren Podcast betreiben sie viel Aufwand, die Qualität ist sehr hoch, der Schnitt klasse, die Musik geil und das Thema AR.Drone für uns natürlich optimal. Es gibt also keinen Grund den Podcast nicht zu abonnieren.

Ihr könnt dies in iTunes, Youtube oder Vimeo. Wenn es eine neue Folge gibt werde ich sie außerdem auf drone-forum.de veröffentlichen.

Den Podcast gibt es theoretisch schon seit 2011, wer jetzt aber glaubt er kann den Podcast abonnieren und viele Folgen „nachschauen“ den muss ich leider enttäuschen: bisher gibt es erst zwei Folgen und einen Trailer.

Und da landen wir auch schon beim Hauptkritikpunkt des AR.Drone Podcasts, der hohe Anspruch den die zwei an den Tag legen hat bisher leider auch nur zu zwei Folgen geführt. Durch die Länge der Produktion leidet natürlich auch die Aktualität etwas, aber damit kämpfen ja alle Podcasts.

Aber jetzt viel Spaß mit der aktuellen Folge AP002: AR.Drone VS Winter und schreibt doch in den Kommentaren was ihr davon haltet.

In der Folge geht es um die Winterverträglichkeit der AR.Drone und um die auf der CES 2013 vorgestellte Zusatzhardware wie Flight Recorder, leistungsstärkerer Akku und den Director Mode.

Beitrag kommentieren

Firmware Update für DJI Phantom verfügbar

Es ist eine neue Firmware für den DJI Phantom verfügbar. Das Update bringt die Firmware 3.1 und eine neue Naza Assistant Software 2.1.

dji phantom firmware update

Die Neuigkeiten in Kürze, laut den Release Notes

1. Ein neuer Algorithmus im ATT Modus soll höhere Flugperformance bringen.
2. Abheben soll jetzt stabiler und leichter sein, das Fliegen an sich weicher.
3. Automatische Fehlerkorrektur bei Course-Flug.
4. Theoretische Unterstützung für Octocopter also mit 8 Propellern, eine überfällige Änderung. Bislang war Hexacopter das Maximum.
5. der IMU Kalibrierung wurde im Adanced Modus neue Möglichkeiten der Überwachung hinzugefügt. So hat man mehr Feedback von der Software.
6. Unterstützung für PMU Module die den CAN Bus Port nutzen. Außerdem werden jetzt iOSD, GoPro Gimbal und Bluetooth LED unterstützt.
7. GPS Signal muss jetzt stärker sein damit es Beachtung im Flight Control findet, außerdem macht die Firmware ein bisschen Magie was die Auswertung des digitalen Kompass angeht. Damit sollen Nebeneffekte durch Störsignale so gut es geht verhindert werden.

dji phantom gimbal

Die Firmware des DJI Phantom updaten

Um das Firmware Update durchzuführen, ladet ihr euch den neuen Naza Assistant in Version 2.1 runter. Der neue Assistant wird die Firmware dann selbst nachladen und euren Phantom updaten. Wer noch nie ein Firmware Update durchgeführt hat, bitte nicht erschrecken, die Motoren piepsen dabei. Das ist normal.

dji phantom update firmware

Nehmt davor unbedingt die Propeller ab.

Grundsätzlich ist es zwar so, dass sobald man über USB angeschlossen ist die Motoren gesperrt sind, allerdings wird dies auch nur softwaremässig gesteuert und wenn man die Software ändert kann es auch zu Fehlern kommen. Sicher ist sicher.

Wenn das Update beendet ist, zieht ihr den Akku ab, wartet kurz und steckt ihn wieder an.

DJI Innovations weißt außerdem darauf hin, sämtliche Einstellungen zu überprüfen und das zu recht, bei mir hat es beispielsweise den manuellen Modus gelöscht.

Beitrag kommentieren

 

Wann kommt die AR.Drone 3.0 auf den Markt?

Diese Frage wurde mir in letzter Zeit öfter gestellt. Die ehrliche Antwort lautet: ich weiß es nicht, ich kann höchstens gut raten.

Als nächstes werden wir für die AR.Drone 2.0 erstmal den Flight Recorder mit GPS sehen, der Anfang Januar auf der CES 2013 angekündigt wurde und von dem bislang kein Verfügbarkeitsdatum oder Preis bekannt ist.

Die AR.Drone 3.0 wird meiner Meinung nach frühestens auf der CES 2014 vorgestellt und wird dann Mitte 2014 verfügbar sein. Wenn du im Moment mit dem Gedanken spielst eine AR.Drone zu kaufen, dann solltest du nicht auf die 3. Generation warten, sondern heute einfach zuschlagen.

2011 hat mich Parrot in einem Interview zur E3 Expo gefragt was ich mir für die AR.Drone 2.0 wünschen würde. Ich antwortete das, was sich damals viele wünschten, einen Luftdrucksensor zur besseren Stabilisierung in Höhen bei denen der Ultraschallsensor seinen Dienst quittiert.

Heute seid ihr dran. Welche Funktionen müsste die AR.Drone 3 eurer Meinung nach haben? Schreibt es in den Kommentaren.

Beitrag kommentieren