Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Du hast deine AR.Drone beleuchtet, verziert, geschmückt, getuned, die Hülle schön gestaltet oder eine Nerf-Gun befestigt?
Antworten
Benutzeravatar
B2k
Bruchpilot
Beiträge: 7
Registriert: 23. Nov 2013 12:08
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Beitrag von B2k » 9. Dez 2013 23:24

Hallo zusammen,


ich habe meine AR Drone 2.0 nun seit etwas über einem Monat und konnte mich hier bei euch schon sehr gut über in meinen Augen sinnvolle Modifikationen informieren.
Habe also Kabelbinder "Fahrwerk", Kugellager, die 180°Kamera Halterung gebastelt, das GPS Modul (schon einen "autonomen" Flug bei Wind und Schnee über 1 Km hin und zurück per QGC), nen Rooter als Repeater und werde mir wohl noch die besseren Zahnrädchen besorgen.

Was ich vermisst (oder nicht gefunden...) habe war der Punkt Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipo´s was mich dann zu einen Selbstversuch bewegen sollte.

Nun was für mich als plausibel erschien ist die Möglichkeit zwei Lipo´s parallel zu schalten womit sich ja theoretisch die Flugzeit verdoppelt ließe (natürlich nicht 100% wegen mehr Gewicht und sonstigen el. Einflüssen).
>kann jemand diese These untermauern oder widerlegen :?:

Adapterstecker hatte ich zwar keine aber noch viel Kabelreste vom letzten Umbau daraus mal kurz einen Adapter gebastelt.

Vor diesem eigentlichen Test des "Lipo-Pack´s" (2 HD Parrot Lipo´s) hatte ich, was ich bisher nicht getan hatte, einen "Hoovertest" über die Komplette Laufzeit eines HD Lipo´s gemacht.
Am Ende waren es +-15 Minuten.
Was mich dann zum verschieben meines eigentlichen "indoor" Versuchs überzeugte waren die Motoren die so heiß waren das man Sie mit bloßen Händen nicht/nur kurz anfassen konnte.

Ich gehe davon aus das draußen und mit mehr Bewegung weniger Temperatur erzeugt worden wäre aber ich wollte dann doch erstmal keinen Motor riskieren.

Mein nächster Schritt wäre dann ein Test draußen mit dem dem "Lipo-Pack", die Platzfrage ist ein Punkt dem ich erst nachgehen würde wenn der Versuch erfolg hat, solange bleibt die Hülle unten.

Hat jemand vieleicht schon erfolgreiche Versuche in der Richtung gemacht oder ist davon total abzuraten?


Gruß B2k

Benutzeravatar
Shorre84
Abstandhalter
Beiträge: 35
Registriert: 2. Jan 2014 17:24
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Beitrag von Shorre84 » 4. Jan 2014 23:47

Hey
Das klingt ja sehr interessant was du da vor hast.
Bist du denn da schon weitergekommen?

Hast du schon überlegt wie du die Hülle abändern willst das du beide Akkus reinbekommst??

*daumendrück* das das Projekt gelinkt

Gruss Micha
Glück ist das zu haben, was man am meisten vermisst wenn es nicht da ist

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Beitrag von Schauinsland82 » 6. Jan 2014 12:45

Bedenke aber bitte auch die Wärmeentwicklung deiner Motoren usw... einmal durch das höhere Gewicht und auch durch die einfach höhere Flugzeit die du erreichen willst.
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

Benutzeravatar
KITT
Abstandhalter
Beiträge: 20
Registriert: 8. Dez 2013 21:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Beitrag von KITT » 9. Jan 2014 20:56

Oder, noch einfacher, du kaufst einfach mehrere Turnigy 2200 mAh 3s Lipo´s ..
Zum einen sind diese wesentlich günstiger, zum anderen fällt auch das Laden von mehreren Akkus weg (nach "Doppelakkuflug")

Ich zumindest habe es so gemacht und bin vollstens damit zufrieden !


Schönen Abend noch
Gruß

Joe
Hangar:
Ar Drone 2.0
Imax B6AC
3x Turnigy 2200 mAh Lipo
IPhone 4s

JackAce88
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 1
Registriert: 10. Jan 2014 12:59
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Beitrag von JackAce88 » 10. Jan 2014 13:03

KITT hat geschrieben:Ich zumindest habe es so gemacht und bin vollstens damit zufrieden !
Bist du auch mit dem Gewicht zufrieden? Denn die 2200er wiegen ~185g, während die 1100er ~60g wiegen.

Würde auch lieber einen 2200er kaufen, aber wär das ratsam?

Grüße
Jack

Benutzeravatar
KITT
Abstandhalter
Beiträge: 20
Registriert: 8. Dez 2013 21:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flugzeitverlängerung durch mehrere Lipos

Beitrag von KITT » 11. Jan 2014 18:31

Ja, also ich habe keinerlei Beeinflussung bemerkt..
Die Bedenken, die Drone würde schwerfälliger werden, kann ich nicht bestätigen ! Ich war vorhin noch für 2 Stunden draußen zum Fliegen und sie kurvte genauso agil und wendig umher wie mit den Original-Akkus..

Mit einer Akkuladung bin ich 18 min geflogen, ohne Unterbrechung...
Ein Hitze Problem habe ich bei den Temperaturen momentan natürlich nicht, wie es im Sommer wird, muss ich sehen...
Werde dann auf jeden Fall drüber berichten !

Wer noch genauere Infos zum Um-und Einbau haben will, schreibt einfach einen Beitrag ;)

Schönen Abend noch

Gruß
Joe
Hangar:
Ar Drone 2.0
Imax B6AC
3x Turnigy 2200 mAh Lipo
IPhone 4s

Antworten