Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Sonderfunktionen der AR.Drone

Du hast deine AR.Drone beleuchtet, verziert, geschmückt, getuned, die Hülle schön gestaltet oder eine Nerf-Gun befestigt?
Coleone87
Bruchpilot
Beiträge: 8
Registriert: 22. Okt 2013 19:54
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sonderfunktionen der AR.Drone

Beitrag von Coleone87 » 1. Nov 2013 17:37

Vielleicht einfacher, vielleicht auch nicht. Die Daten auszuwerten ist sicherlich eleganter, da man sich immerhin die Leitung von der LED zurück in die Drohne sparen würde. Aber es stimmt natürlich, dass im Flug wahrscheinlich jede menge Daten übertragen werden und man müsste immer die entsprechenden herausfiltern und diese auswerten.

Aber jetzt zu nem anderen Thema. Wie willst du die Daten an die Drohne schicken? Denn unabhängig wie du die Daten auf der Drohne auswertest (Also LED oder Daten) musst du ja irgendwie deine Wünsche an die Drohne schicken

vonvogel
Kampfschweber
Beiträge: 89
Registriert: 18. Okt 2013 17:06
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sonderfunktionen der AR.Drone

Beitrag von vonvogel » 1. Nov 2013 17:51

Das ist ja das schöne an dem Ansatz! Ist alles schon fertig!
Es gibt einen Befehl der die LEDs in einem bestimmen Muster, Frequenz und Dauer blinken lässt.
Z.B. AT*LED=1,1,1084227584,1

Die LEDs blinken mit einer Frequenz von 5Hz über eine Dauer von 1 Sek.
Mit dem Programm ard2_pc_flight kann man diese Befehle an die Drone übertragen.
Bei anderen Programmen kann ich es nicht sagen.

Lotenkarl
Bruchpilot
Beiträge: 8
Registriert: 4. Dez 2015 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sonderfunktionen der AR.Drone

Beitrag von Lotenkarl » 5. Dez 2015 10:53

Gibt es auch eine Möglichkeit, die Drohne per Android-App zu programmieren? was mich interessieren würde, wäre zB umlaufendes Lauflicht um die Indoor-Hülle und Scheinwerfer für die Kamera, um schlechte Lichtverhältnisse auszugleichen... und wenn wir mal bei dem Thema sind, wisst ihr ob die Kameras dauerstrom haben oder jeweils umschalten, wenn in der App die Kamera gewechselt wird. Bei letzterem könnte man ja ein Servo ansteuern für 2 feste Positionen dee HD Cam, das sie bei Auswahl der unteren Kamera stattdessen die Frontkamera runter schwenkt...

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2022
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sonderfunktionen der AR.Drone

Beitrag von AR.Tommy » 5. Dez 2015 18:14

Hallo,

die AR.Drone kann nicht per Android App programmiert werden, es gibt aber für Android eine Entwicklungsumgebung. Möglicherweise meintest du das ja. Leider genau so veraltet wie die für iOS.

Beide Kameras haben Dauerstrom, eine Servosteuerung habe ich bereits gesehen und zwar wurde die über die Blinkfrequenzen der LED gemacht.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Antworten