Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Fehler: Motor

Wenn deine Drohne sich merkwürdig verhält, du nach einem Absturz einen Haufen Müll zurückläßt oder du einfach nur einen guten Tipp mit anderen Piloten teilen möchtest.
Nemo
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 15. Aug 2013 20:01
Copter: AR.Drone 1
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Fehler: Motor

Beitrag von Nemo » 18. Aug 2013 07:30

Aloha zusammen.
Vor einigen Tagen habe ich eine AR Drone 1.0
für 10€ erworben.
Die kleine hat einen Absturz hinter sich.
Hier mal die Fakten.
Kreuz gebrochen (repariert)
Indor Haube in 8 Teile zerlegt ( repariert)
Propeller verbogen ( neu bestellt )
Ich möchte die Drone mit meinem Galaxy Tab 2 fliegen.
Also Akku geladen, AR Freeflight v2.3.3 aufs Tab instaliert, Drone mit dem Tab verbunden.
Die Sensoren arbeiten, Bild habe ich auch, nur bekomme ich den Fehler Motoren (alle LED`s rot) angezeigt.
Die Steckverbindungen habe ich mehrfach auf ihren Sitz hin überprüft(an den Motoren und am Mainbord), ohne Erfolg.
In den Einstellungen von Freefligt wird mir bei den Motoren nichts angezeit, alles auf 0.
Nun bin ich etwas ratlos, kann das auch ein software Problem sein ?
Es spielt doch sicher keine Rolle das ich im Moment die Propeller sammt Zahnrädern und Achsen abmontiert habe ?
Noch kurz die Daten
AR Freefligt v 2.3.3
AR Drone Software 1.11.5 (ist die Version auch für Android???)
AR Drone hardware 1.1
Intertial software 1.6
Intertial hardware 4.70

LG aus HH
Tim

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2025
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehler: Motor

Beitrag von AR.Tommy » 18. Aug 2013 09:45

Hallo,

Wenn du schreibst Mainboard, hast du dann wirklich den Stecker auf der ersten (Navboard) und auch auf der zweiten drunter (Mainboard) geprüft? Auch nirgends ein Pin verbogen oder sowas?

Wenn nämlich alle Motoren "tot" sind, liegt es sehr oft an diesem Übergang: entweder nicht richtig eingesteckt, ein Pin verbogen oder die Motoren sind doch alle hinüber. (was sehr unwahrscheinlich ist)

Ein ähnliches Problem mit den roten LED war vor kurzem hier: http://www.drone-forum.de/community/vie ... 320&p=1582
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Nemo
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 15. Aug 2013 20:01
Copter: AR.Drone 1
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fehler: Motor

Beitrag von Nemo » 18. Aug 2013 12:28

Hallo Tommy
Habe die kleine Mimose nochmal auseinander genommen und alle Stecker auf verbogene Pins hin
untersucht.
Leider konnte ich nichts ungewöhnliches feststellen :-(
Mit allen meine ich...
1. Die zwei vom Kreuz kommenden Stecker zum Mainbord
2. Die Verbindung vom Navbord zum Mainbord
3. Die Stecker an den Motoren.
Leider weiß ich nichts über die Vorgeschichte der Drone, nur das sie Sylvester 2012 vom Himmel
gefallen sein soll.
Ein software Problem kann es nicht sein ?
Auf der Drone ist die Version 1.11.5 ist die für Android ?
Die Kamaras und der Höhensensor funktionieren einwandfrei.
Ach ja die Motoren werden auch nicht wie in dem anderen Beitrag geschrieben einzeln angesteuert und gehen dann
auf rot sondern schalten gleich nachdem die Funktions LED auf grün schaltet auf rot.

Gruß aus HH
Tim

AR Arni
Bruchpilot
Beiträge: 10
Registriert: 24. Okt 2013 10:43
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fehler: Motor

Beitrag von AR Arni » 24. Okt 2013 11:23

Hallo Zusammen,

ich bin ein glücklicher Besitzer einer neuen Drone 2.0 und ebenso neu im Forum. Nach meinen ersten erfolgreichen Flügen hatte ich einen Kontakt mit einem Zaun, der dafür sorgte dass meine Drone sich drehender Weise im weichen Gras landete, sie hatte allerdings gerade schon gut Fahrt aufgenommen..

Äusserlich war nichts zu erkennen, allerdings kam die Meldung "Fehler Motor" und nach einer kurzen Inspektion stellte ich fest das 3 LEDs rot leuchten und die vierte garnicht. Auch der Motor zuckte nicht wie gewohnt vor dem Start.

Nachdem ich euer Forum und Youtube durchforstet hab, kontrollierte ich die Verbindungen an den 2 Platinen und die Verbindung an der Motorplatine: alles i.O.(!?) Jetzt weiß ich nicht mehr weiter..

Es ist wie gesagt keine äussere Einwirkung oder sonstiges erkennbar, hat jemand noch eine Idee?

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2025
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehler: Motor

Beitrag von AR.Tommy » 25. Okt 2013 18:22

Dann bleibt leider nur noch "auf Verdacht" Komponenten austauschen. Am Wahrscheinlichsten hat das Mainboard einen Schuss, könnte aber auch an etwas anderem liegen. :?
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Fehler: Motor

Beitrag von laterne » 25. Okt 2013 18:37

ähnliches hatte ich nach einem Absturz auch mal. Bei mir hatte sich der eine Stecker auf einer Seite leicht abgehoben.
Oben im Akkufach den Aufkleber kann man noch ein wenig einschneiden, dann kann man gut auf beide Stecker gucken bzw. mit einem dünnen Schraubenzieher oder ähnlichem den Stecker nachdrücken. Hoffe, das es vielleicht hilft.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

AR Arni
Bruchpilot
Beiträge: 10
Registriert: 24. Okt 2013 10:43
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fehler: Motor

Beitrag von AR Arni » 28. Okt 2013 14:39

Habe die motoreinheit ausgebaut und an dieVerbindung einer anderen Einheit angeschlossen. Ergebnis: 2 Einheiten funktionieren, die ausgebaute nicht. Wird wohl der Chip auf der Einheit defekt sein, habe jetzt eine neue motoreinheit bestellt. Warum ist die Platine bloß so schlecht geschützt? Die ist ja bei jedem Absturz gefährdet..

PS: Hatte die bodenplatte ja gelöst, was nehmt ihr zum verkleben? Uhu -Por? Kann Mann damit auch evtl Bruchstellen der hülle kleben, falls es mal soweit kommt? Was sind eure Erfahrungen?

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2025
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehler: Motor

Beitrag von AR.Tommy » 29. Okt 2013 10:12

Erfahrungsgemäß kann man die Bodenplatte der AR.Drone relativ oft abziehen und wieder andrücken ohne sie neu zu verkleben. Das hält ziemlich gut.

Wenn du trotzdem Kleber verwenden willst, muss er für Styropor geeignet sein, bei Sekundenkleber mit ggf Aktivatorspray sollte man auch darauf achten, dass der Aktivator für Styropor geeignet ist.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

AR Arni
Bruchpilot
Beiträge: 10
Registriert: 24. Okt 2013 10:43
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fehler: Motor

Beitrag von AR Arni » 29. Okt 2013 16:15

hallo zusammen, erstmal vielen Dank für eure Antworten! Mit der neuen motoreinheit läuft alles wie vorher, bin happy. Die bodenplatte habe ich an den Stellen welche nicht mehr klebten dünn mit Uhu Alleskleber bestrichen und montiert. Scheint zu funktionieren. Überlege, mir eines Tages noch eine neue basishülle zu holen und so zu modifizieren das die bodenplatte geschraubt werden kann.

Vielleicht wird die motorsteuerung bei der nächsten Version mit in den geschützten Bereich verstaut. So, das nur Motor und led per Kabel angeschlossen werden. kann nicht verstehen warum eine (bzw. 4) empfindliche Platinen fast frei außen angebracht sind..

Also, besten dank nochmal!

whense
Nasenschweber
Beiträge: 182
Registriert: 8. Sep 2013 22:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fehler: Motor

Beitrag von whense » 30. Okt 2013 01:56

AR Arni.. darüber habe ich mich auch schon geärgert, das die kleinen Platinen an den Motoren so frei
liegen. Stell dir mal vor, die Drone landet in hohem NASSEN Gras, sofort pitscht es und es ist ein
Kurzschluss dann irgendwo, an den kleinen Platinen.

Ich habe schon drüber nachgedacht, diese 4 kleinen Platinen mit farblosen Klarlack zu überstreichen,
was meint Ihr zu der Idee ?

Gruß
AR.Drone 2.0; iPad2 (iOS) mit WLAN-Steuerung

Antworten