Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Welche Firmware / Richtungsänderungen

Wenn deine Drohne sich merkwürdig verhält, du nach einem Absturz einen Haufen Müll zurückläßt oder du einfach nur einen guten Tipp mit anderen Piloten teilen möchtest.
Benutzeravatar
Rene1709
Kampfschweber
Beiträge: 84
Registriert: 14. Jun 2013 17:29
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Welche Firmware / Richtungsänderungen

Beitrag von Rene1709 » 14. Jun 2013 20:08

Hi zusammen,

und da komme ich auch schon mit meinen ersten Fragen um die Ecke.

1.
Habe jetzt 1,5 Stunden damit verbracht rauszufinden welche FW denn nun die beste ist. Manche schreiben immer die aktuellste wählen und andere sagen wiederum sehr oft das die 2.2.6 die bessere wäre. Ich habe selber momentan die 2.3.3 drauf. Wie sind Eure Erfahrungen?

2.
Wenn ich draussen fliege dreht sich die Drone (im Schwebeflug) andauernd im Kreis und reagiert auch nur noch schwierig auf meine Richtungsänderungen wenn ich versuche einzugreifen. Macht die ganze Sache nahezu unkontrollierbar.
Meiner Meinung nach war der Wind jetzt nicht wirklich stark, so dass ich doch sehr verwundert war. Habe halt keine Erfahrungswerte, deswegen die Frage. Kann man da irgendwie Gegenwirken mit Einstellungen oder ähnlichem?
Drinnen ist alles super. Da bleibt sie ruhig in der Luft stehen wenn ich nichts mache.

Danke schonmal und VG,
René

Edit: AR Drone 2.0 mit Drone Control HD (iPad Mini)
AR.Drone 2.0 "RedBull Racing", USB-32GB, iPhone 5/iPad Mini, MiruMod + DX6i

Benutzeravatar
FlieWaTüüt
Flipper
Beiträge: 525
Registriert: 26. Apr 2013 13:47
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die ersten Fragen/Problemchen

Beitrag von FlieWaTüüt » 14. Jun 2013 20:21

Hi *.*

Ich würde immer die Neueste sw nehmen.

Hast Du die drone kalibriert, wenn sie in der Waage, flach auf dem Boden steht ?
Am besten vor jedem Flug...

Hast Du die Propeller gewichtet ?
Drone mal auf Augenhöhe schweben lassen und die Propeller einzeln beobachten.
Hat draußen die Sonne sehr gebrüllt ?
Mal einen anderen Untergrund versucht ?

Und "umgeschaltet" von drinnen nach draußen und andere Hülle in der sw eingestellt ?

Viel Erfolg !


Aloha...
ar drone 2.0 - software 2.3.3 / iphone 4 - iOS 7.03
* *Blade mQX und Dx6i* * DEADxr-4drone miru-mod
60Beat controller / - drone control 2.6
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
15Monate camping : ar drone 2.1 mit-ohne miru-mod

Benutzeravatar
Rene1709
Kampfschweber
Beiträge: 84
Registriert: 14. Jun 2013 17:29
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die ersten Fragen/Problemchen

Beitrag von Rene1709 » 14. Jun 2013 20:59

Na das sind doch mal ein paar Punkte die ich abarbeiten kann. :)
Hier mal die Antworten zu deinen Punkten.

- Kalibriert - Ja
- Propeller beobachtet oder gewichtet - Nein
- Sonne - war keine da
- Untergrund - war wiese und beton
- Auf draussen gestellt - Ja
- Hülle umgestellt in der SW - Nein

Werd die Dinge noch mal durchgehen und dann berichten.

Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort.

VG René
AR.Drone 2.0 "RedBull Racing", USB-32GB, iPhone 5/iPad Mini, MiruMod + DX6i

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die ersten Fragen/Problemchen

Beitrag von AR.Tommy » 15. Jun 2013 09:24

Hallo und Willkommen Rene,

nach deiner Beschreibung muss es am Wind gelegen haben. Die Frage ist wie stark er wirklich war. Am Besten gemessen und nicht gefühlt, sonst können wir nur rumraten. :D

Ich würde die AR.Drone als schon sehr windanfällig bezeichnen und gerade bei den ersten Flügen sollte man Wind komplett vermeiden.

Was auch helfen kann ist ein Video davon auf Youtube oder Vimeo hochzuladen und es dann hier einbinden.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Benutzeravatar
Rene1709
Kampfschweber
Beiträge: 84
Registriert: 14. Jun 2013 17:29
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die ersten Fragen/Problemchen

Beitrag von Rene1709 » 15. Jun 2013 16:10

Hi,

es lag wohl doch sehr an den Einstellungen. Habe es jetzt noch mal mit die Änderungen auf die Außenhülle probiert.
Siehe da es war definitiv schon besser. Leider ist es hier heute extrem windig, so dass sich die Drone extrem gegen den Wind gewehrt hat. Muss es also noch mal bei Windstille probieren.
Glaube aber das es schon geholfen hat. Sollte es bei den nächsten Tests noch Probleme geben, werde ich mal ein Video machen und es hochladen.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für eure Hilfe.

VG René
AR.Drone 2.0 "RedBull Racing", USB-32GB, iPhone 5/iPad Mini, MiruMod + DX6i

Benutzeravatar
Rene1709
Kampfschweber
Beiträge: 84
Registriert: 14. Jun 2013 17:29
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Firmware / Richtungsänderungen

Beitrag von Rene1709 » 17. Jun 2013 09:54

So, habe jetzt nochmal tests gemacht. Es ist definitiv ein wenig besser geworden, aber immer noch nicht perfekt.
Habe jetzt auch mal die Propeller beobachtet wie FlieWaTüüt es vorgeschlagen hat. Habe dabei gesehen das die nicht sehr sauber laufen und das sie auch mMn sehr viel Spiel haben (hoch und runter). Ist nicht bei allen gleich.
Habe mal ein Bild gemacht (Angehängt) und markiert was ich meine. Sind so 1-2mm Spiel hoch und runter.
Ist das bei Euch auch so?

Habe jetzt jedenfalls mal ein Satz neuer Propeller, Zahnräder und Kugellager bestellt. Werde die neuen Propeller dann mal wuchten und schauen wie es dann aussieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AR.Drone 2.0 "RedBull Racing", USB-32GB, iPhone 5/iPad Mini, MiruMod + DX6i

Kaiser
Abstandhalter
Beiträge: 26
Registriert: 24. Mär 2013 12:46
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Firmware / Richtungsänderungen

Beitrag von Kaiser » 17. Jun 2013 11:21

So ein Spiel ist normal und bei mir auch so !!
Hallo Herr Kaiser !!

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Welche Firmware / Richtungsänderungen

Beitrag von borg » 17. Jun 2013 12:15

Rene1709 hat geschrieben: Habe jetzt auch mal die Propeller beobachtet wie FlieWaTüüt es vorgeschlagen hat. Habe dabei gesehen das die nicht sehr sauber laufen und das sie auch mMn sehr viel Spiel haben (hoch und runter).
Das Spiel ist, wie mein Vorposter bereits schrieb, normal.
Aber aus der Formulierung "nicht sauber laufen", rate ich mal, dass sie "irgendwie eiern".
Das kann zwei Gründe haben. Die Welle hat einen Schlag, d.H. ausbauen und auf einer glatten Fläche, am Besten einer
Glasscheibe, Glastisch rollen lassen. Wenn die Welle auch nur den kleinsten Knick hat, merkt man dies. Solche Schäden können bereit bei meim in den laufenden Rotor Fassen, beim Landen im hohen Gras entstehen.
Auch die Unwucht der Propeller bewirken dieses "eiern", und noch schlimmer, bei Filmaufnahmen das Durchlaufen von Wellen durch das Bild.
Das Auswuchten ist für ein ruhiges Flugverhalten sehr zu empfehlen.
Wenn Du die Wellen zum Testen und Wuchten der Rotoren eh schon ausbaust, dann würde ich auch gleich die Messing-Gleitlager gegen richtige Kugellager austauschen.
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Benutzeravatar
Rene1709
Kampfschweber
Beiträge: 84
Registriert: 14. Jun 2013 17:29
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Firmware / Richtungsänderungen

Beitrag von Rene1709 » 17. Jun 2013 12:59

Ok, dann brauche ich mir über das Spiel bei den Rotoren schonmal keine Gedanken mehr machen. Danke Euch!!!
Richtige Kugellager habe ich ja bereits mitbestellt, da ich mir genau das auch gedacht habe.
Werde warten bis alles da ist und umbauen. Bin gespannt wie es dann ist.

Was machen die Kugellager eigentlich aus?
Und wie wuchte ich am besten aus? Habe eine Variante mit abschleifen gesehen und einmal mit Klebestreifen. Welche ist denn da zu empfehlen?

Danke und VG,
René
AR.Drone 2.0 "RedBull Racing", USB-32GB, iPhone 5/iPad Mini, MiruMod + DX6i

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Welche Firmware / Richtungsänderungen

Beitrag von borg » 17. Jun 2013 13:54

Die in Auslieferungszustand verbauten Messinglager sind "selbstschmierend". D.h. die harten Stahl-Wellen schleifen vom weichen Messing etwas ab, was dann eine art Gleitmittel gibt, ähnlich der Graphit-Schmierung bei Türschlössern oder Fahrradketten. Nur mit der Zeit, und das sehr schnell, ist zu viel abgeschliffen und mit dem zusätzlichen Schmutz gibts dann wiederum einen harten Belag, gleichzeitig werden die Löcher in den Messinglagern immer grösser, schlagen aus.
Zum Kugellager muss ich, denke ich, nichts sagen.
Auswuchten: am Besten Propeller und Zahnrad auf eine gerade Welle stecken, dann zwei Sektgläser nebeneinander
stellen und die Wellenenden links jeweil auf den Rand eines Glases legen, den Propeller Waagerecht ausrichten. Der schwerere Propellerflügel dreht sich dann nach unten. Am Leichteren klebt man dann auf die Oberfläche des Propellerendes (bzw. der Spitze) ein Stück Tesa.
Grösser, oder in 2 Lagen, wenn eines nicht reicht, wenn der beklebte Flügen nuch unten sinkt, dann muss man
das Tesastück kleiner machen. So lange, bis der Propeller in der Waage bleibt, wenn man ihn waagerecht auf den
Gläsern auflegt.
Abschleifen würde ich nicht, ersten wird der Flügel rauher, zweitens kann man Microrisse verursachen die dann
irgendwann zu einem Versagen der Strukturellen Integrität führen können.
Ich hoffe, ich habe geholfen.
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Antworten