Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Wenn deine Drohne sich merkwürdig verhält, du nach einem Absturz einen Haufen Müll zurückläßt oder du einfach nur einen guten Tipp mit anderen Piloten teilen möchtest.
Antworten
Benutzeravatar
AR-Julian
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 9. Mär 2013 12:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von AR-Julian » 19. Mai 2013 22:40

Hallo,
Weiß jemand die Tragfähigkeit der AR.Drone 2.0? Denn ich würde gerne eine Action-Cam anbringen, die ca. 100g wiegt. Ist es bei dem Gewicht noch möglich die Drone anständig über das iPhone zu steuern?

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Benutzeravatar
ARDronePro
Nasenschweber
Beiträge: 123
Registriert: 5. Mai 2013 10:22
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von ARDronePro » 20. Mai 2013 09:22

Servus! Geht es um die Go Pro? Das geht. Bis ca 100 Gramm ist ok sagt man.
Starten muss man nicht - Landen aber schon.

Benutzeravatar
AR-Julian
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 9. Mär 2013 12:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von AR-Julian » 20. Mai 2013 09:25

Es handelt sich um die Beastvision HD.
Danke für die Antwort, dann wird es wohl funktionieren.

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von AR.Tommy » 20. Mai 2013 09:57

Hallo,

bei so einem zusätzlichen Gewicht kommt man schon ans Limit, das ist allerdings auch ein bisschen Gefühlssache. Zumindest sportliches Fliegen ist mit so einem Zusatzgewicht nicht mehr.

Falls es gewichtsmässig problematisch wird kann man auch die Hülle weglassen.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Benutzeravatar
ARDronePro
Nasenschweber
Beiträge: 123
Registriert: 5. Mai 2013 10:22
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von ARDronePro » 20. Mai 2013 10:12

Normalerweise will man während dem filmen auch nicht sportlich fliegen.
Starten muss man nicht - Landen aber schon.

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von AR.Tommy » 20. Mai 2013 10:17

Das kommt wohl auf den Piloten an aber im allgemeinen hast du sicherlich recht. Von Flips und so mit der GoPro oder einer ähnlich schweren Kamera würde ich abgesehen. :lol:
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Tragfähigkeit AR.Drone 2.0

Beitrag von borg » 20. Mai 2013 14:43

Ich würde die
Cam auch unter der AR anbringen, so dass weder Bodencam noch US abgedeckt werden.
Gerade bei abruptem anhalten (Finger vom Display nehmen) wir die Gefahr einer Winkelüberschreitung
durch die starke Nickbewegung nach unten etwas minimiert.
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Antworten