AR drone 2.0 saugt alle Akkus leer

Wenn deine Drohne sich merkwürdig verhält, du nach einem Absturz einen Haufen Müll zurückläßt oder du einfach nur einen guten Tipp mit anderen Piloten teilen möchtest.
Antworten
mspittel91
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 20. Jan 2018 12:32
Copter: AR.Drone 2

AR drone 2.0 saugt alle Akkus leer

Beitrag von mspittel91 » 20. Jan 2018 13:15

Guten Tag Community :)

Ich bin ganz neu hier im Forum und auch in der Dronen-Szene. Ich habe mir gebraucht die AR Drone 2.0 gekauft. Mit dabei waren:
1x Akku 2.0 + original Netzteil
3x Akku 1.0 + original Netzteil

Mit der offiziellen App hat alles soweit super funktioniert, nur leider saugt die Drone innerhalb weniger Sekunden alle Akkus leer :( ich schaffe es vielleicht 10sek. die Drone zu fliegen.
Auch der Verkäufer war erstaunt da diese beim ihm Super funktionierte.
Geladen wurden die Akkus mit original Netzteil.
Leider habe ich keine Geräte um die Spannung zu messen. Was komisch ist, das die App anzeigt das der Akku leer ist, sobald ich aber die Drone aus und wieder an mache hat sie wieder 60% Akku der aber nach 5 Sek. Wieder leer ist.

Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, man soll irgendwelche Drähte verbiegen, dazu müsste ich wissen welche genau, da ich totaler Anfänger bin was das mit den Dronen betrifft. Ich kann mir auch nicht so gut vorstellen das alle Akkus kaputt sein sollen :/ Vielen Dank schon mal für eure Hilfe :)

Grüße Maxi

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2002
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Kontaktdaten:

Re: AR drone 2.0 saugt alle Akkus leer

Beitrag von AR.Tommy » 21. Jan 2018 11:04

Hallo und Willkommen,

es ist gar nicht so unwahrscheinlich dass die Akkus hinüber sind. Weisst du von wann die AR.Drone ist? Schließlich hat sie schon viele Jahre auf dem Buckel. Was auch noch sein kann ist tatsächlich, dass der Mini-Tamiyan Stecker "abgenudelt" ist. Das meinst du wohl auch mit dem "aufbiegen".

Dazu schaust du einfach mal in den Stecker rein, du siehst dass die Pins aus 2 halben Stäbchen besteht. Zwischen die könnte man vorsichtig was schieben. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich das noch nie selbst gemacht habe, weil ich diese Stecker immer sofort abgeschnitten habe und dafür XT60 dranngelötet habe. Wenn du sicher bist, dass das die Akkus noch in Ordnung sind wäre das die Beste Alternative.

Artikel dazu auch unter: https://www.drone-forum.de/2013/06/30/z ... -ar-drone/ und sogar als Video Podcast unter https://www.drone-forum.de/2013/08/04/f ... ter-akkus/
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

mspittel91
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 20. Jan 2018 12:32
Copter: AR.Drone 2

Re: AR drone 2.0 saugt alle Akkus leer

Beitrag von mspittel91 » 21. Jan 2018 20:21

Ich denke mal die Akkus sind schon etwas älter.
Hatte heute alle Akkus nochmal geladen.
Die 1.0 Akkus haben ganze 6 Sek. gehalten und der 2.0 hat knapp 30 Sek. gehalten. Ich denke ich komm nicht drum herum erstmal nen neuen Akku zu kaufen um zu sehen das es 100% am den Akkus liegt, Danke für dein Hilfe und InfoLinks :)

mspittel91
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 20. Jan 2018 12:32
Copter: AR.Drone 2

Re: AR drone 2.0 saugt alle Akkus leer

Beitrag von mspittel91 » 7. Feb 2018 12:58

Hallo ;)

es lag wirklich an den Akkus. Alle Akkus scheinen kaputt gewesen zu sein.
Der neue Akku hält jetzt lange genug durch 8-)

Grüße Maxi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast