Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Mirumod aus Mainbord gerutscht

Wenn deine Drohne sich merkwürdig verhält, du nach einem Absturz einen Haufen Müll zurückläßt oder du einfach nur einen guten Tipp mit anderen Piloten teilen möchtest.
Der LL
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2014 15:02
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von Der LL » 17. Okt 2014 11:14

Hallo, bin neu hier und hab schon viel zum Mirumod gelesen. Hab mein Mod bei Trans-Island bestellt. Hab ihn eingebaut, gebunden und gleich ausprobiert. Beim ersten Flug ging alles gut. Akku neu geladen und gleich nochmal fliegen. Da gab es ein Problem mit der Verbing.(abriss) Drone gut gelandet (Failsave) dabei ist leider der Mod aus dem Mainbord gerutscht. nun meine Frage:

Kann beim rausrutschen das Mainbord beschädigt werden?
Bei meiner Drone geht nichts mehr,keine WLAN Verbindg. mehr die Motoren LED's leuchten durchgängig rot und die Mod LED bleibt auch rot.
Hardware: AR Drone2.0 mit 9 poligen Port und Mirumod von Trans-Island+DX6i

Danke schon mal :)

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von laterne » 18. Okt 2014 13:14

welche Version hast denn ? Mit dem Miru-PCB sollte das eigentlich nicht mehr passieren. Bei den älteren Versionen kann durch das herausrutschen die serielle Schnittstelle zerstört werden, WLAN sollte dann allerdings noch funktionieren.

Gruss
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Der LL
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2014 15:02
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von Der LL » 23. Okt 2014 14:41

hab den Miru PCB 2.3 .Ist schon komisch das die W LAN Verindg.nicht mehr da ist. Die Motoren LED's bleiben rot.

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von laterne » 25. Okt 2014 12:19

bleibt das auch so, wenn der Mod entfernt ist ? Dann hat es wohl wirklich die Hauptplatine geschrottet :(
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Der LL
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2014 15:02
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von Der LL » 28. Okt 2014 15:00

hab den Mod gerade mal ausgebaut, es ändert sich nichts. Kein WAN da und die LED's bleiben rot. Ich denke auch das Mainbord ist Schrott.
Wer hat ne Idee wo es günstig ein neues mit 9poligem Port (glaube2.1 Version) zu kaufen gibt?

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von laterne » 28. Okt 2014 23:12

Reset auch probiert ?
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Der LL
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2014 15:02
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von Der LL » 29. Okt 2014 06:24

Ja Reset hab ich auch probiert, leider keinen Erfolg. Werd's wohl mit einem neuen Mainbord probieren.
Ich hoffe es gibt noch welche mit 9 poligen Port, sonst müsste ich mir einen neuen MOD kaufen.

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von laterne » 29. Okt 2014 19:57

Wenns ein 5 pin Board ist, baust Dir nen Adapter von 9 auf 5 pin.
Benötigst nur einen Stecker vom blauen C http://www.conrad.de/ce/de/product/735551
4 Litzen, Multimeter, Lötkolben und ein wenig Erfahrung damit.
Ansonsten nen Bekannten mit Löterfahrung fragen.
Lötest die Litzen einfach an den 9pin Anschluss ran, somit kannst den Mod auch woanders hinpacken.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Der LL
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2014 15:02
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von Der LL » 3. Nov 2014 13:22

Klingt alles super, hab aber leider null Ahnung vom löten. Gibt es da auch einen Adapter zu kaufen? Oder besteht die Möglichkeit über den USB Anschluss die Software wieder auf zu spielen?

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Mirumod aus Mainbord gerutscht

Beitrag von laterne » 3. Nov 2014 23:41

Über USB geht nicht, nur über WLAN. Adapter müsstest mal bei Trans-Island anfragen, der hat auch mal welche gemcht glaub ich.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Antworten