Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Bebop Crash

Alles über die Parrot Bebop und den Skycontroller. Jetzt neu: die Bebop 2 ist gelandet.
Antworten
Brötchenbacke
Bruchpilot
Beiträge: 16
Registriert: 28. Dez 2014 21:16
Copter: Bebop u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bebop Crash

Beitrag von Brötchenbacke » 8. Mär 2015 17:55

Hallo,

heute war es soweit, der erste Crash meiner Bebop. Bei einem Abstieg aus ca 86m musste ich bei 47m Höhe den Notaus betätigen, da die Drohne sehr schnell seitlich weg driftete und sich nicht mehr kontrollieren lies. Die Bebop fiel dann torkelnd auf eine sehr weiche Wiese und nahm keinerlei schaden. Ein direkt folgender Flug verlief wieder normal. Im Anhang befindet sich der Flugverlauf. Der Crash war bei ca 55s Flugzeit. Wie man gut erkennen kann erkennen kann, war die Geschwindigkeit zu diesem Zeitpunkt über 19m/s angestiegen. Das bezieht sich auf das unkontrollierte schnelle seitliche abdriften.

Ab einer Höhe von 55m habe ich aber schon zuvor und auch nach dem Crash öfters beobachtet, dass die Drohne nur sehr bedingt die Position hält. Sie hat ca 30 bis 40m "Arbeitsradius" in der Höhe.

Dieses Phänomen ist mir zuvor mit der alten Firmware nie aufgefallen.

Auch die Return to home Funktion ist unbrauchbar geworden. Die Bebop war ca 8 min am fliegen und das Wetter war klar, sonnig und windstill. Da habe ich die Return to home funktion gestartet, was die Bebop dazu veranlasste mit Vollgas auf ein benachbartes Grundstück zu fliegen um sich dann offfensichtlich mit dem dort errichteten Einfamilienhaus anzulegen. Auch hier war der Notaus Button die einzige Chance und hat die Drohne aus ca 2m Höhe schadensfrei ins weiche Gras fallen lassen. Damit habe ich 2 Crashzähler ohne mir eines Fehlers bewusst zu sein.

Was denkt ihr, stimmt etwas mit der aktuellen Firmware nicht? Liegt ein Hardware defekt vor?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten