Seite 3 von 3

Re: Die Parrot Bebop Drohne aka AR.Drone 3.0

Verfasst: 30. Dez 2014 12:27
von r0xx
Weiss jemand wie man mit dem Ding Timelapse aufnahmen UNTER 8 Sekunden machen kann?
Kann mit Free Flight 3.0 nur JPG mit einer Mindestdauer von 8 Sekunden und RAW Bilder sogar mit mindestens 10 Sekunden einstellen. Würde aber gerne alle 1 oder höchstens 2 Sekunden ein Bild schiessen.
Kennt sich damit jemand aus?

Re: Die Parrot Bebop Drohne aka AR.Drone 3.0

Verfasst: 11. Feb 2015 03:46
von Brötchenbacke
BerndR hat geschrieben:Ich frage mich warum die Propeller jetzt dreiflügelig sind.

Kann es das sie weniger Vibrationen verursachen? Oder liegt es daran das sie einfach einen kleineren Durchmesser zulassen, bei gleicher Leistung?
Ja und Ja.

Darunter leidet allerdings der Wirkungsgrad, was die Parrot Entwickler meines Erachtens durch die Aussenläufer Motoren mehr als kompensiert haben.

Unter dem Strich kränkelt das ganze aber genau wie bei der ersten Version der AR-Drone2 an den recht geringen Kapazitäten der Akkus. Warum liebe Parrot Entwickler nicht direkt zwei 2500mah Akku mitliefern? Da wäre die Freude und die Lernkurve mit dem neuen System deutlich höher und steiler und aufgrund der Betriebszeiten würde man sich vermutlich auch über eine höhere Nachfrage nach Ersatzteilen bei Parrot freuen können.

Re: Die Parrot Bebop Drohne aka AR.Drone 3.0

Verfasst: 30. Mär 2015 11:17
von Ipit
Hallo Leute,ich melde mich nach längerer Zeit auch mal wieder hier im Board,Grund ? Ich habe mir jetzt auch die Bebop bestellt,sie ist im Anflug,nach Ostern soll ich diese zugestellt bekommen.Mir haben die Luftaufnahmen der AR Drone 2.0 einfach nicht mehr so richtig gefallen,Full-HD ist ja doch was anderes.Ich werde dann auch mal meine praktischen Erfahrungen hier Posten.Und wenn die wirklich 300 Meter ohne Skycontroller fliegt,ist das auch nicht übel.

Gruß

Ipit