Drone + WLAN Repeater

Mehr Reichweite mit sog. WLAN Repeater oder durch Einbindung der AR.Drone in ein bestehendes Netwerk aus Router und Accesspoints.
laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von laterne » 26. Okt 2013 17:31

war heut draussen, die Antennen haben mich aber enttäuscht, bin nicht weiter gekommen wie mit den Standard-Antennen.
Repeater auf ebenen Boden ca. 120m und in 2m Höhe Reichweite ca. 150m.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

whense
Nasenschweber
Beiträge: 182
Registriert: 8. Sep 2013 22:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von whense » 26. Okt 2013 22:16

na ja 150 Meter in 2m Höhe (ist normale Mannshöhe so ungefähr) ist doch schon ok.
Ja klar verstehe einen Unmut, weil es ja vorher mit den Stabantennen auch schon so war.
Da gibt's nur einen Weg: sofort zurück schicken den Krempel zu Amazon, oder wo du es gekauft hast.
AR.Drone 2.0; iPad2 (iOS) mit WLAN-Steuerung

Benutzeravatar
FlieWaTüüt
Flipper
Beiträge: 525
Registriert: 26. Apr 2013 13:47
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von FlieWaTüüt » 27. Okt 2013 12:51

Hi *.*

Danke für das Mitteilen der Erfahrungswerte !
150m finde ich ( ohne so ein Set ) sehr weit und beachtlich.
Wie teuer sind die Komponenten Router und Antennen ohne Akkubox ?

Wir haben hier ja auch eine Kleinanzeigen-Ecke für so spezielles Zeug !

Aloha...
ar drone 2.0 - software 2.3.3 / iphone 4 - iOS 7.03
* *Blade mQX und Dx6i* * DEADxr-4drone miru-mod
60Beat controller / - drone control 2.6
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
15Monate camping : ar drone 2.1 mit-ohne miru-mod

ckbaxter
Abstandhalter
Beiträge: 31
Registriert: 2. Sep 2013 12:35
Copter: AR.Drone 1 u. 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von ckbaxter » 8. Nov 2013 08:39

Hallo Zusammen,

bin jetzt auch am überlegen, für die nächste Saison, mir einen Repeater zuzulegen. Mein Problem ist, wie versorge ich das Teil unterwegs mit Strom? Gibt es fertige Akkuboxen bzw. Powerpacks? Habt ihr Empfehlungen?

Grüße

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von laterne » 8. Nov 2013 09:21

den Repeater hab ich aus der Bucht, gibts neu für ca. 30 €, die Antennen kamen je ca. 7€.

Hab mir den Adapter selber gebaut aus nem alten Netzteilstecker, andere Seite ne XT-60 Buchse ran und einfach nen Flugakku ran, hält locker 2-3 Stunden.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

whense
Nasenschweber
Beiträge: 182
Registriert: 8. Sep 2013 22:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von whense » 8. Nov 2013 17:59

Ich habe das mit der Stromversorgung zu meinem Repeater genauso gelöst wie laterne und geht ohne Probleme bis zu 3 Stunden oder sogar mehr (noch nicht so lange getestet)
AR.Drone 2.0; iPad2 (iOS) mit WLAN-Steuerung

rm53
Abstandhalter
Beiträge: 34
Registriert: 9. Okt 2013 11:55
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von rm53 » 13. Nov 2013 18:51

hier wurde gesagt, dass 200 Meter mehr als genug seien, da man dann eh nicht mehr sieht, wie die Drohne fliegt (zB weiter weg oder dichter heran).

Das sehe ich bissl anders. Es gibt ja noch die GPS-Seite von FreeFlight, wo man auf der Karte sehr weit hereinzoomen kann und selbst bei nur 3-5 km/h noch eine Bewegung sieht, wohin sich das Biest bewegt. Und Wegpunkte kann man sehr weit weg setzen auf der Karte, aber das geht ja nur mit WLAN. Also wäre diese Standard-App für Weitflüge mit deutlich erhöhter WLAN-Reichweite auch deutlich aufgewertet!
Also, ich hätte nix gegen 500 oder gar 1000 Meter...
Das wären hin und zurück dann 2 km, das müsste sich mit dem Power-Akku 1500 flugzeitmäßig locker ausgehen.
:mrgreen: Wenn ich die Drohne unterwegs nicht mehr sehen konnte, wird das Anschauen des Videos nachher um so spannender...

Liebe Grüße... rm
AR.Drone 2.0, Parrot Batterie 1000mAh und 1500mAh, FlightRecorder
Apple iPad mini mit FreeFlight 2.4.12 und DroneControlHD
MacBook Air 11" mit QGroundControl 1.1.0

whense
Nasenschweber
Beiträge: 182
Registriert: 8. Sep 2013 22:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von whense » 19. Nov 2013 16:38

Hallo Freunde.... heute am 19.11.13 war endlich mal ein windarmer Tag aber sau kalt (nur ca. 7 Grad hier Nähe MD).

Ich konnte endlich nun mal die Reichweite mit dem Repeater TP-Link TL WA830RE Vers. 2.0 testen.
Ein voller Erfolg !!! mit normalem 1000 mA Drone Akku angeschlossen.

Reichweite Horizontalflug ca. 250 Meter, dann habe ich sie stehen lassen in der Luft, weil es doch
ziemlich diesig war und man konnte sie dann in ca. 10 Meter Höhe kaum noch sehen. WLAN Anzeige
immer bei 99%. Dann habe ich sie mal hoch geschickt, auf sage und schreibe 135 Meter. Da waren schon
ab und an paar kleine dünne Wolkenfetzen, die sie durchflog. Als ich dann ca. 6 Akkus leer geflogen
hatte, war ich 14.30 Uhr fertig mit allen Test und es war dann auch ungemütlich kalt. Das wird wohl in
diesem Jahr mein letzter Flug gewesen sein.

Jedenfalls hat sich der Repeater gelohnt und es geht wesentlich !! weiter als nur mit dem iPad 2.
Zuletzt geändert von whense am 19. Nov 2013 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
AR.Drone 2.0; iPad2 (iOS) mit WLAN-Steuerung

ckbaxter
Abstandhalter
Beiträge: 31
Registriert: 2. Sep 2013 12:35
Copter: AR.Drone 1 u. 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von ckbaxter » 19. Nov 2013 16:49

Also das klingt doch mal echt gut!! Und das Bild auf dem ipad war auch immer zu sehen?

Hast du die original Antennen benutzt oder andere an den Router gemacht?

whense
Nasenschweber
Beiträge: 182
Registriert: 8. Sep 2013 22:14
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Drone + WLAN Repeater

Beitrag von whense » 19. Nov 2013 17:05

Ich habe die org. Antennen von dem Router benutzt.

Und JA das Videolivebild war immer zu sehen. Habe aber auch immer noch einen 16 GB Stick drin
gehabt für ab und zu mal Aufnahmen zu machen. Wenn ich sie heute Abend zu Youtube hochgeladen
habe, mache ich hier mal paar Links rein.

http://youtu.be/PU43SpA6_qg
http://youtu.be/yjqEDOuAiK4

Eines habe ich schon mehrmals beobachtet, mit und OHNE Repeater... wenn die Drone in ca. 1 Meter
Abstand von mir und in ca. 2 Meter Höhe fliegt (Indoor sowie auch Outdoor) dann geht einmalig nur !!
die WLAN-Signalstärke runter von 100% auf 0 % und dann langsam wieder hoch und dann aber bleibt sie fast
konstant bei 80-99%. Auch wenn man ganz dicht dran ist an der Drone, macht die das.

ich habe mal hier irgendwo gelesen, das es von der Drone kommt weil die doch die Telemetriedaten
(Akkustand und Wlan-Stärke, Geschwindigkeit+Höhe) zum iPad sendet und das macht die glaube ein Art Test
immer so nach den ersten 2 Flugminuten, egal wie nah oder weit man von Ihr weg ist... blos warum macht die das ??

Beim ersten mal, bei einem Indoorflug, dachte ich auch, was ist denn nun los, ich bin 1 Meter an der Drone und das WLAN-Signal geht runter auf 0% um dann wieder schnell auf 99% hoch zu schnellen. Jetzt weis ich, nach mehreren Flügen das die Drone das IMMER macht, nach den ersten 2-3 Minuten Flugzeit. Frage mich blos warum... vielleicht hat hier ein Flieger, welcher mehr Erfahrung als ICH, der Anfänger hat, dafür eine Erklärung bitte ??

Danke für info dazu...
AR.Drone 2.0; iPad2 (iOS) mit WLAN-Steuerung

Antworten