Einloggen um die Werbung zu entfernen!

WIFI Router an Drone anbringen

Mehr Reichweite mit sog. WLAN Repeater oder durch Einbindung der AR.Drone in ein bestehendes Netwerk aus Router und Accesspoints.
Antworten
badl
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jun 2013 13:08
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von badl » 25. Jun 2013 13:12

Hallo! Bin neu hier im Forum und werde mir eine Solche AC 2.0 Drone kaufen!
Nun habe ich gesehen, dass die Drohne eine Reichweite von 50meter Horizontal und 20-30 Meter Vertikal hat. Abhängig vom Wifi Router.

Ich habe einen kleinen Mobilen Wifi Router, welcher ohne dirketen Stromanschluss bis zu 3 Stunden im 3G Netz senden kann. Ist es also praktisch möglich, dass ich den Wifi Router an der Drone befestige und dadurch eine enorme Reichweite habe?

lg Badl

Benutzeravatar
FlieWaTüüt
Flipper
Beiträge: 525
Registriert: 26. Apr 2013 13:47
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von FlieWaTüüt » 25. Jun 2013 17:39

Hi *.*

Soweit ich weiss, muss sich dein Tablet / Telephon über Wlan mit der drone verbinden.
Mit dem Umweg über den Router. Wenn der Router nun auf der drone ist, bleibt die
Beschränkung der Reichweite der Verbindung von Tablet / Telephon zum Router.
Der Router in der Mitte ( auf einem Mast ) bringt was.
Soweit ich weiss, wird nicht einfach so über 3G verbunden.

Btw...30 Meter hoch ist mehr als man so meint.
Und 50 Meter weg.. da kann man die drone kaum noch erkennen.

Ich bin auch der Meinung, dass das eigentlich nicht sein soll, aber die Wlan-reichweite
von drone zu drone differiert.
In einem video von mir, http://www.drone-forum.de/community/vie ... f=11&t=287
ist sie ganz schön weit weg. Man sieht am Anfang die eine Ecke des Feldes, über der sie am Ende schwebt und umkehrt.
Das ist gefühlt seehr weit weg.

Falls das klappt mit deinem Router, dann poste mal, welcher das ist :)

Aloha...
ar drone 2.0 - software 2.3.3 / iphone 4 - iOS 7.03
* *Blade mQX und Dx6i* * DEADxr-4drone miru-mod
60Beat controller / - drone control 2.6
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
15Monate camping : ar drone 2.1 mit-ohne miru-mod

hangon1309
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jun 2013 18:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von hangon1309 » 27. Jun 2013 16:00

Hi hab mir ne Hülle mit Router gebastelt (FritzBox 7112) so das dass ding mitfliegen kann . Reichweite in der Höhe ca. 70 m.
Stromversorgung läuft über Drohne Router hat 12V und ich Fliege mit einem 1300 mAh akku Flugzeit bei Volllast ca. 10 min.
1372345042590.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ARDronePro
Nasenschweber
Beiträge: 123
Registriert: 5. Mai 2013 10:22
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von ARDronePro » 27. Jun 2013 16:51

Servus! Was versprecht ihr euch von einem fliegenden Router? Die Reichtweite wird dadurch nicht größer.
Starten muss man nicht - Landen aber schon.

hangon1309
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jun 2013 18:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von hangon1309 » 27. Jun 2013 17:22

Ganz einfach der Router als Repeater hat ca. 1/3 mehr Sendeleistung als die Drohne . Habe das übrigens so gemacht das ich sehe wie gut die Verbindung ist weil man eben nur die Leistung vom Handy zum Access Point sieht was ja dann Router ist.

Benutzeravatar
FlieWaTüüt
Flipper
Beiträge: 525
Registriert: 26. Apr 2013 13:47
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von FlieWaTüüt » 27. Jun 2013 20:04

Hi *.*

Hammerteil ! Cool, wenn es soviel bringt.
Einmalig !

Good job :!:

Aloha...
ar drone 2.0 - software 2.3.3 / iphone 4 - iOS 7.03
* *Blade mQX und Dx6i* * DEADxr-4drone miru-mod
60Beat controller / - drone control 2.6
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
15Monate camping : ar drone 2.1 mit-ohne miru-mod

Edefauler
Abstandhalter
Beiträge: 32
Registriert: 16. Apr 2013 12:05
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von Edefauler » 28. Jun 2013 12:39

Servus Badl!

Mir ist schon klar auf was du hinauswillst ;-)

Dabei werden folgende Probleme auftreten:
-Du musst die Drone "überreden", sich mit dem (unverschlüsselten) Wlan des Routers zu verbinden.
-Dein Router brauche eine "richtige" öffentliche IP-Adresse
-Dein Router muss NAT sauber implementiert haben- und bestimmte Ports sauber zwischen Wlan & Wan routen
-geeignetes Endgerät zur Steuerung (mit iOS wird das nicht funktionieren)
-geeignete App in der du die öffentliche IP des Routers angeben kannst.
-in Deutschland ist nur Sichtflug zulässig

Ich bin da auch gerade mehr oder weniger intensiv dran & hab den ein oder anderen Punkt schon gelöst

Benutzeravatar
ARDronePro
Nasenschweber
Beiträge: 123
Registriert: 5. Mai 2013 10:22
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WIFI Router an Drone anbringen

Beitrag von ARDronePro » 28. Jun 2013 12:43

hangon1309 hat geschrieben:Ganz einfach der Router als Repeater hat ca. 1/3 mehr Sendeleistung als die Drohne . Habe das übrigens so gemacht das ich sehe wie gut die Verbindung ist weil man eben nur die Leistung vom Handy zum Access Point sieht was ja dann Router ist.
Servus! Da gebe ich dir Recht das 1/3 mehr Sendeleistung hat der Router aber auch wenn er auf dem Boden steht und nicht fliegt. :D
Starten muss man nicht - Landen aber schon.

Antworten