Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Mehr Reichweite mit sog. WLAN Repeater oder durch Einbindung der AR.Drone in ein bestehendes Netwerk aus Router und Accesspoints.
Antworten
unicornzombie
Bruchpilot
Beiträge: 5
Registriert: 5. Sep 2014 04:31
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von unicornzombie » 5. Sep 2014 14:56

Hallo.

Wie der tehemenname schon sagt habe ich folgendes vor und möchte gerne eure meinung dazuhören, nicht die meinung zur Deutschen Rechtslage, die kenn ich ausgesprochen gut(Maximale Wlan Sendeleistung 100mW)^^ sondern zur idee an sich.

Ich will aus einer Richtfunkantenn mit 2,4Ghz, 4000mW und 36dBm Sendeleistung und einem Normalem Wlan Router eine Reichweitenverbesserung für meine AR Drone Bauen (u.a nevt es mich dass bei mir die Verbindung andauernt reist).

Ich weis sehrwohol dass das in Deutschland leider nicht ganz legal ist aber ich mache das ja nur für Testzwecke und werde es nie länger als 10min anlassen länger hält der Akku der AR ja eh nicht & da ich mit diesem Repeater nur Signale empfange wird die Ortung oder dass es Bemerkt wird sehr gering.

So mein Plan: Wlan Roúter mit 2 Antennenanschlüssen ist vorhanden an einen Bleibt die 2dBi Standart antenne für das signal zu meinem Handy an den Anderen Antennenanschluss kommt die Richtfunkantenne mit der ich das Wlan signal einfangen will, Das Ganze wird mit einer 6V/12Ah Motorradbatterie betrieben dass ich immer schön Mobil bleibe & ich baue dass alles in eine Schöne Holzkiste die ich einfach Ins Auto schmeissen kann oder hinten Aufs Fahrad spannen kann.

Der Skycontroller der neuen AR Drone 3.0 (heißt die so?:D) soll ja mit 4000mW/36dBm angeblich 2Km schaffen, dann müsste ich mit meiner Konstruktion ja auch so weit kommen oder nicht?

Soweit zur Theorie, nun wollte ich wissen was ihr davon halten, weil mit ca. 100€ Materialkosten wäre das ganze nicht so viel finde ich und es wäre schon ziemlich geil nichtmehr auf die Verbindung der Drone achten zu müssen^^

Was meint ihr könnte das so hinhauen oder wird das ein totaler reinfall?

Wenn ihr meint dass die idee gut ist könnt ihr es auch gerne vor mir testen weil bei mir daurt es noch ca. einen Monat bis ich mir die teile kaufen werde.

Bin mal gespannt was ihr davon halten

Beste Grüße Unicornzombie.

Benutzeravatar
Firefly
Nasenschweber
Beiträge: 153
Registriert: 9. Okt 2013 14:29
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von Firefly » 5. Sep 2014 15:58

Du solltest die Gesetzeslage hier in Deutschland respektieren. Dein Vorhaben schadet ganz gewaltig unserem Ruf als Hobby-Piloten in der deutschen Öffentlichkeit, der wird ohnehin durch rechtswidriges Verhalten immer stärker ruiniert. Es ist dann nur eine Frage der Zeit, wann wir laut Behördenverordnung ganz auf den Modellflugplatz verbannt werden. Dann ist für mich das Hobby tot. Auch eine Modellflugzeugversicherung ist eine Ausgabe, die sich ein ernsthafter Hobby-Pilot aus Kostengründen nicht erspart. Tut mir leid, dass ich Dir diesen Ratschlag geben muss, aber es lohnt, darüber nachzudenken.
Fireflies are hot guys!
ARD2 / Ar.FreeFlight 2.4.10 + ARDrone Flight Pro 1.0
USB 2.0: 16 GB EMTEC /
SGN10.1 - Android

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von borg » 5. Sep 2014 16:02

Ich glaube auch nicht, dass hier öffentlich einer der Fliegerkollegen sich für eine gesetzeswiedrige Modifikation aussprechen wird. Zumindest wäre der Admin dann gezwungen, diese aus dem Forum zu entfernen, da man es ansonsten als Anstiftung zu einer illegalen Aktion verstehen könnte.
Ich weiss, experimentierfreudige schrauben manches zuhause im Kämmerchen. Aber also Kommunikationsplattform wäre dieses Forum (und andere) nicht geeignet.

Edit:
Danke, Feuerfliege, Du warst schneller!
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

unicornzombie
Bruchpilot
Beiträge: 5
Registriert: 5. Sep 2014 04:31
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von unicornzombie » 5. Sep 2014 16:36

Schön dass ihr das gänzlich ignoriert was ich geschrieben habe.

1. Wem schade ich damit wenn ich mein eigenes Wlan signal über eine größere Distanz einfange?

2. Wurde dieses gesetz nur aus einem Grund erlassen und zwar dass sich niemand irgendwo verstecken kann, und seine illegalen aktivitäten im Internet aus sicherer entfernung führen kann, &unter anderem auch um seinen Mitmenschen ihren Wlan empfang nicht zu vermiesen,

3. Werdet ihr alle oder zumindest viele die Bebop Drone + Skycontroller sobald sie erscheinen in den händen halten was dann nach Deutscher Rechtslage auch "Illegal" wäre.

4. Warum macht es so einen großen unterschied wenn ich mein signal mit 5,8Ghz losschicke was komischerweise legal ist nur etwa 10mal so teuer?

Ich schade eurem Ruf keineswegs, warum und vorallem wie denn auch?

Weil ich auf einem Feld stehe und spaß mit meiner Drone hab ohne dass ich mir sorgen um die verbindung machen muss? erklär mir mal?

Und nur mal so am rande mit dem Flight Recorder der Autonom Flugruten abfliegen kann ist nach Deutscher Rechtslage in jedem fall eine Aufstiegserlaubis einzuholen und jetzt zeigt mir einen hier in Deutschland bzw hier im Forum der dies getan hat.

Lg

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von borg » 5. Sep 2014 16:55

Stimmt, diejenigen, die Autonom ausserhalb der Sichtweite fliegen, sind tatsächlich ein Problem, auch entsprechende FPVler.
Wenn ich mit meiner AR autonom geflogen bin, 1 Step mit Freeflight, mehrere Steps mit ARDFlightPro, dann immer so, dass ich sie sah und jederzeit eingreifen (manuell übernehmen) hätte können.
Glück war, dass bisher noch kein FPVler oder Autonomer fernab seiner Position einen Schaden angerichtet hatte.
Gestörte Signale aufgrund zu starker Sendeleistungen kommen auch öfters vor, als man denkt. Es lässt sich nur nicht immer eine Ursache finden, wenn beispielsweise ein Sender nur für Kurze Zeit eingeschaltet wird und dann powert.
Oder man schiebt den Bandbreiteneinbruch auf andere Ursachen.
Frühr waren Messwagen bereits in Possition gebracht woden, wenn nur jemand regelmässig zur Tagesschau eine Störung meldete. Egal ob ein DXer immer um 5 nach Acht mit Argentinien plaudern wollte oder ein Nachbar Staubsaugte, man fand die Verusacher.
Heute habe ich aber schon lange keinen Messwagen mehr zu Gesicht bekommen.
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Benutzeravatar
ARDronePro
Nasenschweber
Beiträge: 123
Registriert: 5. Mai 2013 10:22
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von ARDronePro » 5. Sep 2014 16:56

Servus!

Zombie benutzt den Verstärker nur im Auslandurlaub. Ob die Bebop mit den gleichen Spezifikationen zu uns kommt bleibt zu bezweifeln.
Starten muss man nicht - Landen aber schon.

unicornzombie
Bruchpilot
Beiträge: 5
Registriert: 5. Sep 2014 04:31
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von unicornzombie » 5. Sep 2014 17:25

Das mit dem Ausland ist garkeine schlechte idee^^
Da ich ca. jedes 2.We in Tschechien bin könnte ich mein vorhaben dort Testen und einsetzen.
Kennt sich vllt einer mit der Rechtslage dort aus, habe im inet nichts gefunden...
Also vllt nochmal zu meiner Frage ohne über die Rechtslage zu streiten ob dass sinn macht was ich vorhabe, wenn ich nur da Drüben fliege?...

wäre so vllt ein besserer ansatz für meinen Betrag gewesen^^

Benutzeravatar
Tim-811-811
Abstandhalter
Beiträge: 22
Registriert: 25. Jul 2014 10:59
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wlan Repeater + Richtfunkantenne

Beitrag von Tim-811-811 » 5. Sep 2014 18:04

Hallo zombie,

Ich finde deine Idee Gut trotz Der Rechtlage!
Wen es niemanden Stört Wir es Nimand bemerken.
Solange du Deinen Spaß hatt.
Geile Fotos kan man dan auch Machen ;)
Habe auch einen (VERSTÄRKER)!
Den ich aber nicht ins Forum Stellen Werde!

Antworten