Einloggen um die Werbung zu entfernen!

WLAN Tuning via Router möglich?

Mehr Reichweite mit sog. WLAN Repeater oder durch Einbindung der AR.Drone in ein bestehendes Netwerk aus Router und Accesspoints.
Apona
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 3. Apr 2013 18:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von Apona » 4. Apr 2013 12:51

Hallo,

ich bin vollkommender Newbie auf dem Gebiet AR Drone. Da ich Beruflich als Fachinformaikter arbeiter, habe die Glocken bei mir im Kopf beim Thema WLAN Tuning via Router geleutet. Standard mäßig wird die Drone ja direkt via einem IPhone/Ipad gesteuert. Hat jemand die Erfahrung gemacht und mal einen Router zwischen diese 2 Komponenten gehangen? Ich kenne einen Router, woman die Sendeleitung sehr stark nach oben schrauben kann. Wenn man dazu noch einen Außenantenne anbringt, müsste es doch theoretisch eine starke erweiterung der Reichweite ergeben?

AR.Tommy war schon so freundlich und hat den Code für die Telnetverbindung zur verfügung gestellt:
*Quellcode von AR. Tommy*

iwconfig ath0 mode managed essid DEINE_SSID
ifconfig ath0 192.168.1.1 netmask 255.255.255.0 up
route add default gw 192.168.1.254

Es ist zwingend erforderlich dass die IP Adresse für die AR.Drone 192.168.1.1 ist und bleibt, d.h. dem Router die IP Adresse 192.168.1.254 geben.

Wenn die Zeilen wie oben beschrieben über Telnet eingegeben werden kann eigentlich nicht viel passieren, im Notfall startet man die AR.Drone neu und alles ist weg. Ich würde deshalb auch nicht auf die Idee kommen, dass in irgendwelche Startscripte einzutragen.

Du kannst es, falls es wie gewünscht funktioniert, allenfalls in eine extra Datei kopieren und diese dann immer manuell ausführen.
*Quellcode ende*

Da meine Drone erst morgen oder übermorgen hier eintreffen wird, würde ich von euch gerne wissen ob schon jemand Erfahrung auf diesem Gebiet hat, bevor ich mir die Arbeit damit mache und es nichts bringt.

Vielen Dank

Gruß

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von AR.Tommy » 4. Apr 2013 13:30

Hallo,

die Reichweite wird dadurch auf jeden Fall gesteigert. Je nach Platzierung und verwendeten Access Points. Selbst die in Deutschland erlaubte Sendeleistung erhöht die Reichweite deutlich wenn man es gut macht.

Es gibt auch Access Points die über Akku betrieben werden können. Auf deine Tests und Erfahrungen bin ich gespannt.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Apona
Bruchpilot
Beiträge: 6
Registriert: 3. Apr 2013 18:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von Apona » 4. Apr 2013 13:36

Dankeschön,

ja gut, der Router den ich in Aussicht habe, besitzt 2 Antennen, die natürlich erst mal in volle Richtung strahlen. Es gibt ganz einfache Tricks die Sendeleistung etwas Zielgesteuert zu richten siehe z.B.
http://www.chip.de/ii/6/3/2/7/1/8/8/36f ... 927107.jpg
Natürlich werde ich nicht über die Gesetzlich geregelte 100 mw Leistung gehen, da alles andere illegal wäre.

Im ersten Schritt werde ich die 50 mw mal anpeilen und die Wärme entwicklung des Router beobachten, denn mehr Sendeleistung heißt mehr Arbeit für die CPU was wiederrum Wärme entwickelt, dann werde ich die antennen mit dem selbst gebauten "Schmuck" bestücken und schauen wie sich die Reichweite verhält. Sofern dies nicht zur gewünschten Wirkung trägt, werde ich mir einen Außenantenne beschaffen und diese Montieren!

Benutzeravatar
werner
Abstandhalter
Beiträge: 24
Registriert: 20. Mär 2013 08:53
Copter: Bebop 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von werner » 7. Apr 2013 08:10

Apona hat geschrieben:Dankeschön,

ja gut, der Router den ich in Aussicht habe, besitzt 2 Antennen, die natürlich erst mal in volle Richtung strahlen. Es gibt ganz einfache Tricks die Sendeleistung etwas Zielgesteuert zu richten siehe z.B.
http://www.chip.de/ii/6/3/2/7/1/8/8/36f ... 927107.jpg
Natürlich werde ich nicht über die Gesetzlich geregelte 100 mw Leistung gehen, da alles andere illegal wäre.

Im ersten Schritt werde ich die 50 mw mal anpeilen und die Wärme entwicklung des Router beobachten, denn mehr Sendeleistung heißt mehr Arbeit für die CPU was wiederrum Wärme entwickelt, dann werde ich die antennen mit dem selbst gebauten "Schmuck" bestücken und schauen wie sich die Reichweite verhält. Sofern dies nicht zur gewünschten Wirkung trägt, werde ich mir einen Außenantenne beschaffen und diese Montieren!

Hallo,
eine kleine Anmerkung zu Deiner Parabolantenne.(müsste metallisiertes Papier sein)
Zum Fliegen mit Dronen wohl nicht so geeignet weil die Abstrahlung gebündelt in eine Richtung ist.

Die Sendeleistung bringt keine Mehrarbeit für die CPU ?
Die Sendeleistung wird ausschließlich durch Treiber und Endtransistoren generiert.

So, jedenfalls habe ich es mal gelernt.

Gruß Werner

Hoonigan75
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 13. Apr 2013 07:42
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von Hoonigan75 » 13. Apr 2013 07:56

Hi,

bin neu hier und wollte gern mal wissen wie man die W-lanstärke(reichweite) vom Handy zur Drone erhöhen kann...
Da ich nur ein HSDPA Stick verwende um ins Internet zu kommen, möchte ich gern wissen ob mann mit ein w-lan repeater zb. http://www.ebay.de/itm/300841238255?ssP ... 1438.l2649 oder ein TP-Link zb. http://www.ebay.de/itm/200812392225?ssP ... 1438.l2649
das erreichen kann?
Und wenn ja, wie stellt man die Verbindung her?

Ich habe echt keine Ahnung. :mrgreen:
Wie beschrieben habe nur HSDPA Stick kein Kabel bzw.DSL Verbindung.

wäre klasse wenn sich jemand mal dazu äußern kann.

Danke!

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von AR.Tommy » 13. Apr 2013 10:16

Hallo Hoonigan,

im Ausgangsposting von Apona steht im Prinzip was man dazu machen muss. Hast du zufällig mal Telnet benutzt oder ist dir in etwa klar, dass man diese Befehle irgendwo eingeben muss? Falls nicht dann wird es komplizierter es zu erklären.

Der Router muss auf jeden Fall ein unverschlüsseltes Netzwerk erlauben und seine IP Adresse muss sich natürlich auch ändern lassen.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Hoonigan75
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 13. Apr 2013 07:42
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von Hoonigan75 » 13. Apr 2013 14:39

AR.Tommy hat geschrieben:Hallo Hoonigan,

im Ausgangsposting von Apona steht im Prinzip was man dazu machen muss. Hast du zufällig mal Telnet benutzt oder ist dir in etwa klar, dass man diese Befehle irgendwo eingeben muss? Falls nicht dann wird es komplizierter es zu erklären.

Der Router muss auf jeden Fall ein unverschlüsseltes Netzwerk erlauben und seine IP Adresse muss sich natürlich auch ändern lassen.
hi,

habe bis jetzt noch nix unternommen...
Telnet sagt mir überhaupt nichts...
daher kenne ich mich mit solche Sachen noch nicht aus....
ehe ich mir ein repeater kaufe wollte ich mich daher erkündigen.

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von AR.Tommy » 15. Apr 2013 09:19

Hallo,

einfach so mit Telnet auf der AR.Drone rumwurschteln ist eher nicht zu empfehlen. Deshalb müsste jemand eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung machen.

Falls du Drone Control hast, dort gibt es bereits eine Telnetfunktion mit der man sich zumindest mal das Setup spart. Wahrscheinlich werde ich das auch noch soweit vereinfachen, dass man diese Befehle mit einem Klick an die AR.Drone schicken kann.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass schon kleine Fehler wie ein zusätzliches oder ein Vergessenes Zeichen, oder im Falschen Verzeichnis ausgeführt deine AR.Drone im schlimmsten Fall in einen Zustand versetzt bei dem sich nicht mehr in ein Netzwerk verbindet und dann hast du einen schönen Briefbeschwerer.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

D-Day
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 16. Apr 2013 15:47
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von D-Day » 16. Apr 2013 15:50

Hallo zusammen,
Dirk Herrendörfer hat es rel. einfach auch ohne telnet-Verbidung hinbekommen:
http://www.youtube.com/watch?v=8kqAECusT3M

Einfach mal seinen Kanal durchsuchen, ebenso die comments lesen. in diesem Video ist schon einiges erklärt.

Gruß

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: WLAN Tuning via Router möglich?

Beitrag von AR.Tommy » 16. Apr 2013 16:03

Hallo D-Day,

in diesem Thread geht es darum eine AR.Drone in ein Infrastruktur-Netzwerk zu hängen, welches von einem Router erzeugt wird.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Antworten