Einloggen um die Werbung zu entfernen!

qGroundControl und GPS Flight Recorder

Der GPS Flight Recorder von Parrot machen autonome Flüge mit der AR.Drone möglich
Benutzeravatar
Trismus
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 3
Registriert: 4. Sep 2013 14:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von Trismus » 27. Sep 2013 12:35

Hallo Gemeinde

Also ich hab das jetzt auch weiteren Strecken ausprobiert, funktioniert alles wunderbar.
Hab nach dem Flug ( http://www.youtube.com/watch?v=nBx3GiEX4q0 ) mal auf einem GIS versucht die zurückgelegte Strecke zu messen, das sind so ca 1800m.

Was die Wegpunkte anbelangt, das spielt überhaupt keine rolle wie viele du setzt, (http://trismus.ch/index.php/mein-senf/d ... ndcontroll) was ich viel essenzieller finde ist der Radius der du dem Wegpunkt angibst. Bei einem Meter dauerts dann halt immer einen Moment bis die Drone diesen Punkt erreicht, gerade bei Wind kann das dann doch eine ganze Weile dauern. Hast du aber einen grosszügigeren Radius gesetzt, fligt die Drone den Punkt an und schwupps geht's weiter. Achtung beim Landepunkt wider auf einen kleineren Radius wechseln!

Grüsse aus der Schweiz
Trismus

Fant Azero
Schattenkreiser
Beiträge: 47
Registriert: 3. Jul 2013 08:18
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von Fant Azero » 27. Sep 2013 14:18

Danke für den aufschlussreichen Bericht!
Ich meine mal gelesen zu haben, dass man max. so ca. 320 Waypoints in der Drone speichern kann, sollte ausreichen... ;)
Das mit dem Radius ist mir auch schon aufgefallen, bei Wegpunkt "land" kann man ja keinen Radius angeben, hier übernimmt QGC den Radius des vorherigen Wegpunktes. Zur Not kann man ja auch die Waypoints-Datei einfach mit der Hand editieren. Hier drauf achten, dass man die Platzhalter-TABs nicht irrtümlich durch Leerzeichen ersetzt.
Bin nicht sicher, ob das Auswirkungen hat, aber ich probiere es lieber nicht aus.

digger007
Bruchpilot
Beiträge: 14
Registriert: 6. Okt 2013 16:15
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von digger007 » 6. Okt 2013 16:35

Hallo Leute,
ich hab auch meine ersten versuche mit dem Flight Recorder und QGC gemacht, wollen wir nicht mal ein Wiki oder eine FAQ mit unseren Erfahrungen mit QGC zusammentragen.

hab mir gestern die neue FW 2.4.7 draufgespielt, und es wird nur noch ein MAV angezeigt, die Drone ist auch nur noch gestartet und auf die eingestellte Höhe gestigen. QGC hat in einer Schleife eine Fehlermeldung ausgegeben, die man aber nicht verstanden hat. Die Wegpunkte ist er nicht mehr abgeflogen, man konnt sie nur noch landen lassen.

mfg digger

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2025
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von AR.Tommy » 7. Okt 2013 07:57

Hallo Digger,

also Platz ist hier im Forum genug für solche Sammlungen /FAQ . Und solltest du einen Artikel schreiben wollen, der etwas den Rahmen eines Threads hier im Forum sprengt kann ich auch anbieten einen Blogaccount auf der Startseite von www.drone-forum.de einzurichten.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

searover
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 4
Registriert: 8. Okt 2013 07:50
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von searover » 8. Okt 2013 18:38

digger007 hat geschrieben:Hallo Leute,
ich hab auch meine ersten versuche mit dem Flight Recorder und QGC gemacht, wollen wir nicht mal ein Wiki oder eine FAQ mit unseren Erfahrungen mit QGC zusammentragen.

hab mir gestern die neue FW 2.4.7 draufgespielt, und es wird nur noch ein MAV angezeigt, die Drone ist auch nur noch gestartet und auf die eingestellte Höhe gestigen. QGC hat in einer Schleife eine Fehlermeldung ausgegeben, die man aber nicht verstanden hat. Die Wegpunkte ist er nicht mehr abgeflogen, man konnt sie nur noch landen lassen.

mfg digger
Gleiche Konfiguration, gleiches Problem!

Hat einer eine Lösung oder Idee woran das liegen kann?

LG

digger007
Bruchpilot
Beiträge: 14
Registriert: 6. Okt 2013 16:15
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von digger007 » 9. Okt 2013 10:46

Moin Moin,

mit welcher Version von QGC hast du die Daten auf die Drone gespielt. Ich hatte mal die mac-64-v2.0.0-beta- versucht, mit bekannten Ergebnis. Leider ist die Drone im Baum gelandet und eine Rotor Welle war verbogen.

Ich versuche es dann mit der Vers. mac-64-v1.1.0-beta-


Gerade sind aber die neuen Wellen gekommen. Hoffe ich komme heute noch zum testen.

mfg digger

searover
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 4
Registriert: 8. Okt 2013 07:50
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von searover » 9. Okt 2013 13:04

Hi,

ich habe die version 2.0 beta zuerst versucht aber den Versuch direkt abgebrochen weil der Batterie-Zustand nicht in der Statusleiste oben angezeigt wird. Gehe da lieber auf Nummer Sicher, 2.0 ist hier im Forum auch noch nirgendwo erwähnt.

Habe also direkt mit 1.1 losgelegt. Das Problem mit der von dir beschriebenen Schleife scheint daran zu liegen, dass ich den ersten WP als Startpunkt und nicht als normalen Wegpunkt definiert hatte (ist übrigens auch weiter vorne in diesem Beitrag flüchtig erwähnt).

Ich konnte heute das erste mal "erfolgreich" den eigenständigen Flug testen. Ich rate jedem aber die Versuche auf freier Fläche zu machen:

1. Bei mehrmaligem abfliegen der gleichen Strecke machte die Drone zwischen zwei Wegpunkten eine Zwischenlandung und startete danach gleich wieder und flog zum nächsten Wegpunkt. Die restlichen Wegpunkte dieses Fluges wurden aber weit verfehlt (ca.30m) obwohl ich die Radien auf 2m eingestellt hatte. Ich vermute das GPS Signal ist zwischendurch ausgefallen und danach nicht mehr präzise genug gewesen. Alleine wegen evtl. Ausfall des GPS und anschließender Ungenauigkeit sollte auf freier Fläche getestet werden.

2. Wenn man während des autonomen Fluges (Laptop zugeklappt) versucht mit dem iPad oder iPhone per AR.FreeFlight die Steuerung zu übernehmen, stützt die Drohne sofort ab! Also Vorsicht, besser den Flugmodus auf dem Smart-Device aktivieren bevor man mit QGroundControl loslegt.

3. Über das Control-Widget lässt sich nichts Starten oder Landen. Die set-mode Funktion funktioniert auch nicht.

4. Änderung von Parametern der Dorne: Der Advanced-Config Screen schein nicht richtig zu funktionieren, gibt auch kein Feedback. Ich verwende das Widget "Onboard Parameters", das funktioniert.

Das war's erst mal...

Grüße

digger007
Bruchpilot
Beiträge: 14
Registriert: 6. Okt 2013 16:15
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von digger007 » 9. Okt 2013 17:31

Moin Moin,

wieder zurück vom Testflug. Hab jetzt QGC vers. 1.1 genommen, und den ersten Wege Punkt als Wege Punkt gelassen und siehe da die Drone ist 2x ganz sauber bei mäßigem Wind die Strecke abgeflogen.

Die Geschwindigkeit konnte ich auch über Tool Widgets / Onboard Parameters einstellen. Ich habe sie auf 3 gesetzt und mit Set hochgeladen.

Hat sich schon einer an einem höheren Wert versuchen, hat schon jemand Erfahrungen größer 3 gemacht?

mfg digger

kolibri1985
Nasenschweber
Beiträge: 117
Registriert: 4. Jul 2013 06:37
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von kolibri1985 » 9. Okt 2013 17:45

digger007 hat geschrieben:M

....... hat schon jemand Erfahrungen größer 3 gemacht?

mfg digger
Grösser 3 nimmt die Drohne nicht an. (No Parameters changed)
Macht auch kaum Sinn, bei 3m/s kommt sie bei leichtem Wind schon ins Schlingern und dreht sich ein wenig weg....
Achte darauf, dass die Werte in den Parametern (radius und altitude) stets grösser sind als Du vor hast zu fliegen!
Bei Wegpunkt mit 200m Höhe und internes Limit auf 100m hoovert die Drohne ständig an ihrem Deckel von 100m und versucht weiter zu steigen.....
Wenn der Akku dann platt ist, kommt sie runter.
War zumindest mit der 2.4.3 so.
Mit der 2.4.7 hab ich das Gefühl, dass sie dann am "Deckel" den nächsten Wegpunkt anfliegt, ausprobiert habe ich es aber noch nicht. Sollte man in jedem Fall vermeiden!

rm53
Abstandhalter
Beiträge: 34
Registriert: 9. Okt 2013 11:55
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: qGroundControl und GPS Flight Recorder

Beitrag von rm53 » 9. Okt 2013 17:50

Danke an searover und die anderen für die wichtigen Hinweise.
Das alles zu einer FAQ oder Wiki aufzubereiten wäre zwar schön, aber sehr viel Arbeit, zumal sich die Versionen der Soft-und Firmwares öfter ändern... und wenn es nicht aktuell ist, hilft es nicht.
AR.Drone 2.0, Parrot Batterie 1000mAh und 1500mAh, FlightRecorder
Apple iPad mini mit FreeFlight 2.4.12 und DroneControlHD
MacBook Air 11" mit QGroundControl 1.1.0

Antworten