Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phantom?

Hier diskutieren Laien über Recht und Versicherungen im Allgemeinen. Es erfolgt keine individuelle Rechtsberatung, keine tatsächlichen Sachverhalte, rein hypothetisch.
Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von Schauinsland82 » 17. Sep 2013 13:04

Aaaaaallllllsssssoooo, ein langes Gespräch mit einer wirklich sehr kompetenten Fachabteilung hat ergeben. Ja mein Versicherungsschutz ist gültig ;)

Leider gibt es jetzt wieder ein neues Problem ... nennt sich DFS :D
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von AR.Tommy » 17. Sep 2013 13:07

Würde mich interessieren was du denen gesagt hast und was die dir genau gesagt haben. Muss aber auch nicht sein, wenn du sagst es ist okay, dann ist es okay. Lass dir am Besten trotzdem was schriftliches geben.
... Der Gesetzgeber hat im Luftverkehrsgesetz im Jahr 2005 einige tief greifende Veränderungen vorgenommen. Konnte man sich als Modellpilot bis zu diesem Zeitpunkt zumindest für Fluggeräte mit einem Startgewicht von weniger als fünf Kilogramm (ohne Motor) auf einen Sonderstatus berufen und den Schutz der privaten Haftpflichtversicherung genießen, ist seit 2005 damit Schluss. Denn das Luftfahrtgesetz ist in Bezug auf die Versicherungspflicht mittlerweile deutlich strenger geworden. Nur noch wenige „Luftfahrzeuge“ sind an keine Versicherungspflicht im deutschen Luftraum gebunden.
Die Folge: Klauseln in den Bedingungen zur privaten Haftpflichtversicherung, die den Versicherungsschutz für nicht versicherungspflichtige Luftfahrzeuge anerkennen, sind durch die gesetzlichen Bestimmungen im Geltungsbereich geschrumpft. Inzwischen dürfen sich nur noch Besitzer von Fluggeräten auf den Schutz ihrer Haftpflichtversicherung berufen, die eine Höhe von 30 Metern über Grund nicht überschreiten können. Selbst Drachen mit einer entsprechend langen Führungsleine könnten – wenn man das Zusammenspiel aus Flughöhe, Luftverkehrsgesetz und Privathaftpflichtversicherung streng auslegt – zum Problem für alle Versicherungsnehmer werden....
Quelle: http://www.privathaftpflicht.net/geltun ... fahrzeuge/
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von Schauinsland82 » 17. Sep 2013 13:09

Ich habe ganz klar gesagt um welche Drohne es sich dreht :) Das einzige wo die Person mich drauf aufmerksam gemacht hat ist einmal die nähe zum Flughafen und auch natürlich wenn ich das ganze gewerblich nutzen möchte die HP natürlich nicht gilt.
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von borg » 17. Sep 2013 16:01

Gemäss §106 (2) LuftVZO musst Du sogar den Versicherungsnachweis beim Fliegen mit Dir führen
http://www.gesetze-im-internet.de/luftvzo/__106.html
Schauinsland82 hat geschrieben: Leider gibt es jetzt wieder ein neues Problem ... nennt sich DFS :D
Was meinst Du damit?
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von Schauinsland82 » 17. Sep 2013 16:09

Da ich im gesicherten Luftbereich wohne muss ich bei der DFS eine Ausnahmegenehmigung einholen :(
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von borg » 17. Sep 2013 17:15

Schauinsland82 hat geschrieben:Da ich im gesicherten Luftbereich wohne muss ich bei der DFS eine Ausnahmegenehmigung einholen :(
Sch...
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von Schauinsland82 » 17. Sep 2013 17:19

Richtig ... hoffe das Kartenmaterial was sie mir schicken ist aufschlussreich
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

Benutzeravatar
borg
4S-Heizer
Beiträge: 731
Registriert: 11. Apr 2013 15:52
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von borg » 17. Sep 2013 19:23

Vielleicht hilft folgendes DFS-Kartenmaterial:
http://www.drone-forum.de/community/vie ... f=25&t=577
Musst Dich jedoch registrieren.
Was ich aus jeweils aktuellem Anlass überprüfte, war plausibel. Alleine Wbn hat mit Housingareas, Airbase, BKA, JVA, Klinikheliports, Hoher Wurzel, Riesenfunkmast in Kastel etc. genügend Flugverbots und Hindernismarken.
Luftfahrzeugfernführer: ARD2 "Little Sister" D-LDS-03A / P1 "Little Brother" D-LDS-05
http://kopter.SPEEDTEAMDUO.de
http://www.youtube.com/playlist?list=PL ... MrksHAXoWK
http://www.instagram.com/m.laui

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phan

Beitrag von Schauinsland82 » 17. Sep 2013 19:41

Ja das gleiche wollte ich dir auch noch Raten ... allerdings halte ich zwar die 1,5 km zum Flughafen ein ...knapp aber ich tue es :D Die Flughöhe ist bei mir auch noch kein Problem ... aber der Rhein Main Airport ist immer noch als ausweich' Airport für die US Base gedacht -.-


Hmmm ich glaube wir sollten einen neuen Thread aufmachen und uns mal verschieben lassen mit den Infos :D Thommy ????? :D
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

saschalobitz
Eintagsfliege(r)
Beiträge: 2
Registriert: 29. Mai 2016 23:17
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Versicherung notwendig für die AR.Drone und den DJI Phantom?

Beitrag von saschalobitz » 29. Mai 2016 23:19

Wuerde einfach die Versicherung vom DMO nehmen. Ist am guenstigsten, oder ?

Antworten