Seite 1 von 1

Maximalflughöhe von Dronen in verschiedenen Ländern

Verfasst: 9. Mai 2015 18:40
von Feminato
Hallo zusammen!

Ich wollte mal ein paar Fragen zum Thema Dronen los werden.

Ich wohne in der Schweiz und würde mir gerne eine Drone zulegen. Wie ist die Maximale Flughöhe in der Schweiz und gibt es sonst noch Regeln zu beachten?
Gibt es eine spezifische Liste mit Angabeb der Maximalenflughöhe in den verschiedenen Ländern?
Also kann ich in Italien höher fliegen als in der Schweiz?


~Feminato

Re: Maximalflughöhe von Dronen in verschiedenen Dronen

Verfasst: 9. Mai 2015 20:39
von AR.Tommy
Hallo,

dieser Thread ist ein guter Einstieg für dieses Thema: http://www.drone-forum.de/community/vie ... t=66&p=145 -"Wann darf man fliegen?", "Wie hoch darf man fliegen?", "Wie weit darf man fliegen?"

Re: Maximalflughöhe von Dronen in verschiedenen Ländern

Verfasst: 10. Mai 2015 08:13
von Feminato
Gibt es keine Liste wo man sieht in welchem Land man wie hoch fliegen darf?

Re: Maximalflughöhe von Dronen in verschiedenen Ländern

Verfasst: 10. Mai 2015 18:37
von AR.Tommy
Nein sowas gibt es nicht, da die Einteilung viel komplizierter ist.

Hast du dir die verlinkte Quelle angeschaut, insbesondere folgendes: http://www.rc-network.de/magazin/artike ... -00.html#3 und dort auch die Einteilung des Luftsraums (das Schaubild)
Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass der Modellflug spätestens in FL 100 (FL=Flightlevel, Flugfläche), das ist in ca. 3 km Höhe über Meeresspiegel, sein Ende findet. Oberhalb dieser Grenze ist nur noch Verkehr nach IFR (=Instrument Flight Rules, Instrumentenflugregeln) oder nach VFR (=Visual Flight Rules, Sichtflugregeln) mit Flugplan möglich.
(...)
Bedeutsam ist der sichtbare Umstand, dass der kontrollierte Luftraum D (rosa) bereits am Boden beginnt!
Innerhalb dieses Luftraums D ist also ohne Freigabe durch die zuständige Flugverkehrs-kontrollstelle keinerlei legaler Modellflug möglich! (siehe LuftVO § 16a, 1 Abs. 2). Darüber muss sich z. B. jeder Verein im Klaren sein, der in diesen Bereichen sein Modellfluggelände betreibt.

Dies gilt für alle Arten von Modellflugzeugen, nicht nur für solche mit Eigenantrieb. Wegen des nicht eindeutigen Wortlauts ist durchaus Interpretationsmöglichkeit für den § 16a LuftVO gegeben. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass § 16a LuftVO als Gefahrenabwehrvorschrift gilt, so dass die weite Interpretation für alle Flugmodelle, auch solche ohne Eigenantrieb, zu gelten hat.

Der andere kontrollierte Luftraum, also Luftraum E, beginnt entweder in 1000 ft (blass-rosa Umrandung), in 1700 ft (blass-blaue Umrandung) oder spätestens in 2500 ft (blass-grüne Umrandung) über Grund. Dabei entspricht 1ft ungefähr 0,3048 m (1000 ft sind ca. 304,8 m, 1700 ft sind ca. 518 m, 2500 ft sind ca.762 m).

Re: Maximalflughöhe von Dronen in verschiedenen Ländern

Verfasst: 24. Mai 2015 19:44
von borg
Hallo Fermento,
unter
http://www.drone-forum.de/community/vie ... =25&t=2371
findest Du u.A. detailierte Infornationen über die rechtlichen Grundlagen der Schweiz, sowie ein Erstfliegerleitfaden.
Auch international wächst die Zusammenstellung. Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt noch helfen.

Re: Maximalflughöhe von Dronen in verschiedenen Ländern

Verfasst: 5. Jun 2015 13:59
von ARDronePro
Servus! Grundsatz: nur so weit und so hoch wie du sicher steuern kannst. Spätestens bei 2500 Fuß (ca 750m) beginnt der kontrollierte Luftraum, dann ist Schluss. In der nähe von Flughäfen sogar schon früher.