Seite 1 von 1

Bürger von Drohne belästigt: Strafanzeige!

Verfasst: 24. Jun 2014 19:02
von Firefly
Hallo Hobby-Piloten,
möchte dem Forum einen Zeitungsartikel zu Kenntnis geben, den ich heute im Kölner Stadt-Anzeiger gelesen habe:
(Anmerkung: Wer den Text am Bildschirm nicht lesen kann, sollte ihn ausdrucken, dann kommt er etwas besser raus.)

Meine Meinung dazu: Hier hat einer wieder alles flasch gemacht, was man als Hobbyflieger nur falsch machen kann: Sei es aus Unwissenheit, Dummheit oder nur asozialem Verhalten. Dies schadet dem Ansehen unseres Hobbys ganz gewaltig. Ich kann das Verhalten der betroffenen Bürger vollkommen nachvollziehen. Neu war für mich die Befürchtung der Bürger, die in diesem Fall in einer gehobenen Wohngegend leben, dass die Drohnen zum Ausspähen und zur Vorbereitung von Einbruchsdiebstählen verwendet werden könnten. Eine Tatsache, die nicht ganz von der Hand zu weisen ist, zumal in unserer Gegend die Anzahl von Einbrüchen in Einfamlienhäuser in Laufe der letzten Jahre stark angestiegen ist.

Ich hoffe nur, dass der hier angezeigte Phantom-Pilot nicht Mitglied unseres Forums ist, falls doch, rate ich ihm dringend, sich hier im Forum mal über die Rechtslage zu informieren.

Re: Bürger von Drohne belästigt: Strafanzeige!

Verfasst: 25. Jun 2014 01:39
von borg
Danke!

Re: Bürger von Drohne belästigt: Strafanzeige!

Verfasst: 27. Jun 2014 11:37
von Morokis
Danke für den Beitrag, ja so leute gibt es leider immer wieder..

was ich aber mindestens so nervtötend finde wie Piloten die solche Flüge unternehmen, sind Reporter die mit gesundem Halbwissen glänzen, sollte mir mal einer dieser Menschen unterkommen wird das ein interessantes Gespräch. Dieses inflationäre "Drohne" geht mir mit jedem Tag mehr auf den Senkel, ich habe schon überlegt ob ich mich mal an die Lokalen Blätter meiner Heimatstadt wende und dort mal anfrage ob Interesse an "Aufklärung" besteht.

Re: Bürger von Drohne belästigt: Strafanzeige!

Verfasst: 27. Jun 2014 16:41
von Firefly
Naja, mittlerweile wird im Volksmund der Begriff "Drohne" als Sammelbegiff für alles verwendet, was fliegt und unbemannt ist, mit Ausnahme der Vögel natürlich. ;)

Re: Bürger von Drohne belästigt: Strafanzeige!

Verfasst: 3. Aug 2014 12:23
von Corvus corax
Besorgniserregend ist auch, dass jetzt Drohnen bei Saturn und Mediamarkt angeboten werden. Das hat mehr potenziell asoziale Drohnenbesitzer zur Folge, welche unser ohnehin schon geschädigtes Image noch weiter runterziehen.

Allgemein ist es aus diesem Grunde ungünstig, Drohnen in der Öffentlichkeit rumfliegen zu lassen, weil diese eine zu starke Faszination triggern. Aber nun ist es zu spät.