Seite 1 von 1

„Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten müssen

Verfasst: 10. Dez 2013 17:45
von plueschtier
Noch ist die Auslieferung von Paketen mit unbemannten Drohnen eher Science-Fiction oder ein Marketinggag. Die Geräte dafür gibt es aber schon, sogar zu erschwinglichen Preisen. Besitzer dürfen die Multikopter aber nie aus den Augen lassen.

Bei Modellfliegern sind sogenannte Multikopter sehr beliebt, die Drohnen technisch ähneln. Selbst Einsteiger kämen damit gut zurecht, sagte Christoph Bremer vom Deutschen Modellflieger Verband (DMFV) Denn die Geräte fliegen stabiler als zum Beispiel Modellflugzeuge. Mit einer eingebauten Kamera sind außerdem spektakuläre Luftaufnahmen möglich. Diese wird aber häufig nicht mitgeliefert, Besitzer müssen sie also selbst einbauen. Mit Drohnen, die künftig zum Beispiel bei der Auslieferung von Paketen (..)

QUELLE: FOCUS ONLINE / dpa : http://www.focus.de/digital/multimedia/ ... ge-digital

Re: „Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten mü

Verfasst: 10. Dez 2013 17:55
von Firefly
Warum schreibst du den Text des Links nochmals wortwörtlich hier ab, was ist der Sinn? Ein Hinweis auf den Link mit Angabe des Themas ist doch völlig ausreichend. Im Übrigen ist die Thematik hier im Forum - glaube ich - ganz gut bekannt.

Re: „Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten mü

Verfasst: 10. Dez 2013 20:27
von borg
Ein Artikel, der endlich mal nicht nur auf reisserisch macht und inhaltlich im Grossen und Ganzen ok ist.
Wenn irgendein Neuling der solch einen Flieger im Nikolausstiefel fand mit Google auf diesen Artikel, egal ob hier oder beim Focus stösst und dann auch noch liest, hätte es sogar was gutes. Ich vermiss im Artikel aber einen Hinweis auf die Versicherungspflicht (die in Foren immer wieder genannt wird), denn da hapert es bei Käufern von "Spielzeugfliegern" und den Verkäufern meistens.

Re: „Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten mü

Verfasst: 11. Dez 2013 08:23
von Edefauler
...als ich mir auf Amazon in einer Rezension zur AR erlaubte mal auf die Versicherungspflicht hinzuweisen, wurde ich als "Blockwart" bezeichnet.
Ich denke, dass viele sich einfach nicht darum kümmern & es ihnen auch einfach egal ist, wo sie fliegen dürfen- und wo nicht.

Meine Einstellung ist das nicht!

Re: „Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten mü

Verfasst: 11. Dez 2013 14:41
von Firefly
...ja das ist leider so. Manche Zeitgenossen werden erst schlau, wenn sie mal ihre AR einem Kind an den Kopf geknallt haben.

Re: „Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten mü

Verfasst: 11. Dez 2013 20:34
von borg
Stimmt, trotz auom. Abschaltung machen die Probs der AR üble Schnitte. Habs selbst unabsichtlich an mir ausprobiert. Der Schmackes war sogar so gross, dass der dur Kälte spröde Propeller abbrach. Spielzeug ist die AR auf gar keinen Fall, die Versicherungspflicht absolut gerechtfertigt,

Re: „Drohnen“im eigenen Garten:Was Modellflieger beachten mü

Verfasst: 12. Dez 2013 09:08
von AR.Tommy
Guten Morgen,

bitte keine Artikel von anderen Webseiten via Copy und Paste hier einfügen. Das sehen die gar nicht gern, das gibt nur Ärger. Besser ist es mit eigenen Wort zusammen zu fassen was man dort lesen kann und dann mit einem Link ergänzen. Vielen Dank.