Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Mirumod und Debugmodus

Mehr Reichweite für die AR.Drone mit dem MiruMod. Auch bekannt unter: MacGyver, RC Kit, RC Umbau
Antworten
Benutzeravatar
Terry
Bruchpilot
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jun 2013 12:57
Copter: Bebop 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Mirumod und Debugmodus

Beitrag von Terry » 9. Aug 2013 18:59

Hallo allerseits
Gestern habe ich endlich den Mirumod erhalten :-) … & von wegen in der Schweiz geht alles schneller.. zu dem hat die Postverzollung zum Kaufpreis von 80 Dollar umgerechnet für Ihr Handling 20€ + 8% MwSt. verlangt.. :-( … aber ich komme ja nicht auf Euch zu um mich zu beklagen... nein, ich freue mich bald die AR mt der Fernsteuerung, mit der ich viel mehr Gefühl und Scherheit habe, zukünftig zu steuern….zu dem ist es stressloser, dass wissen der grösseren Reichweite zu haben. Bis zur Lieferung des Mirumod habe ich in "unserem" Forum alle Threads gelesen. Mit einem schrecken natürlich auch "Mirumod macht sich selbständig"… für mich heisst dies, dass bevor die AR im Mirumod fliegt, soll alles sicher sein, (sorry Manu DS und andere), normalerweise bin ich der, der das Lehrgeld für dies und jenes bezahlt… :roll: also nun meine Frage:
- das Binden und Einstellen an der Funke hat alles bestens geklappt. Um nun alle Werte im Debugmodus zu kontrollieren möchte ich eine Verbindung via Terminal aufnehmen. Leider erkennt mein Mac die RX nicht. Ich habe den Miru via USB an meinem Mac angeschlossen und Terminal gestartet aber es geschieht nichts. Bei der Eingabe der IP Adresse von 192.168.1.1 geschieht auch nichts....Kennt sich jemand damit aus? Falls meine Frage eine banale sein sollte, bitte nicht Böse sein… ich bin nicht wirklich ein "Compi-Crack"…. halt nur ein normaler user :-) …. vielen dank für eure Anregungen und …allen ein schönes weekend! Grüsse: Terry
...hätte ich früher gewusst was ich heute weiss.....

Blauer Jens
Abstandhalter
Beiträge: 23
Registriert: 7. Jul 2013 07:34
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von Blauer Jens » 9. Aug 2013 21:27

Hallo Terry,

die Verbindung, die Du zum Mod aufbauen musst ist keine Netzwerkverbindung, sondern eine serielle Verbindung, die über den USB Port realisiert werden muss. Das ist auf dem Mac nicht so einfach wie unter Windows. Wenn Du unbedingt den steinigen Weg über OS X gehen willst, hilft Dir folgender Artikel: http://blog.boll.ch/?p=631

Ich würde Dir allerdings den Weg über Windows empfehlen (z.B. mittels Parallels, VirtualBox, oder Bootcamp). Dann ist es wirklich nur ein Aufruf von Hyperterminal und Auswählen des COM Ports nebst korrekter Baudrate.

Gruß Jens

Benutzeravatar
Terry
Bruchpilot
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jun 2013 12:57
Copter: Bebop 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von Terry » 10. Aug 2013 06:23

Hallo Jens
Vielen dank für deinen Hinweis :idea: .... mein mac ist ja auch eine Windows Maschine und ich hab ja auch Win7 drauf. Leider ist der Hyperterminal unter Win7 nicht mehr im Standartprogramm drauf... ich werde mich nun im Netz schlau machen wie ich den Terminal... sorry Hyperterminal zum laufen bringe und danach berichten....
Sonnige Grüsse: Terry
...hätte ich früher gewusst was ich heute weiss.....

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von AR.Tommy » 10. Aug 2013 10:10

Terry, wenn du vorsichtig bist beim Einstellungen und das drinnen machst, dann brauchst du den Debugmodus gar nicht für das Einrichten des Senders. (Dies ist kein Aufruf :D)
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Benutzeravatar
Terry
Bruchpilot
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jun 2013 12:57
Copter: Bebop 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von Terry » 10. Aug 2013 10:29

.... danke @ Jens und Tommy, ich habe es geschaft mit dem Hyperterminal :D ...die werte entsprechen genauso der Beschreibung von x4-drone und nun bin ich happy...ich hatte soeben auch einen Start im Garten... hmmmm... Wir haben zur Zeit einen Wind der jedoch zu einem schnellen Landen animiert :cry: ?... nun muss ich mir gedanken machen wie ich das iPhone an die Dx 6i "meche", damit ich Batterie und Kamera im Griff habe. Dazu stellt sich mir resp. ich Euch noch die Frage; - bei dem Phantom wird doch abgeraten, die Go Pro im Wireless Modus während des Fluges zu betreiben... :?: bei der AR, nun gesteuert mit der Funke, ist das doch nicht anders, oder was meint Ihr :?: schöne Grüsse: Terry
...hätte ich früher gewusst was ich heute weiss.....

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von AR.Tommy » 10. Aug 2013 10:35

Im Prinzip hast du recht, mit dem Unterschied, dass solange die App noch nicht verbunden war wird kein Videostream übertragen.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Benutzeravatar
Terry
Bruchpilot
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jun 2013 12:57
Copter: Bebop 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von Terry » 10. Aug 2013 12:21

...danke Tommy, sorry häte ich ja selber nachforschen können... aber jetzt für dummis :oops: ...verstehe ich es richtig, die Probleme sind erst mit dem streamen da, dass viel mehr daten zwischen app und Go Pro gesendet werden, was sich "beissen" kann... und ist somit die Verbindung mit der Drone Software und der Funke unproblematisch, da falls Aufnahmen gemacht werden, diese auf den USB Stick geladen werden... richtig?
Grüsse: Terry
...hätte ich früher gewusst was ich heute weiss.....

Benutzeravatar
FlieWaTüüt
Flipper
Beiträge: 525
Registriert: 26. Apr 2013 13:47
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von FlieWaTüüt » 10. Aug 2013 13:05

Hi *.*

Ja, solange Du nicht zusätzlich mit einer app verbindest.
Denn dann wird ja über Wlan auch video gestreamt.

Aloha...
ar drone 2.0 - software 2.3.3 / iphone 4 - iOS 7.03
* *Blade mQX und Dx6i* * DEADxr-4drone miru-mod
60Beat controller / - drone control 2.6
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
15Monate camping : ar drone 2.1 mit-ohne miru-mod

Benutzeravatar
Terry
Bruchpilot
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jun 2013 12:57
Copter: Bebop 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mirumod und Debugmodus

Beitrag von Terry » 10. Aug 2013 13:34

Hi FlieWaTüüt ...muchos gracias für den Input... :D hier wird dir geholfen... wie macht Ihr das mit der Funke und einer Halterung für ein Smartphone? Gibt es da fertige Teile zu kaufen? ... Grüsse Terry
...hätte ich früher gewusst was ich heute weiss.....

Antworten