Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Reichweite einer ar drone 2.0 mit dem mirumod

Mehr Reichweite für die AR.Drone mit dem MiruMod. Auch bekannt unter: MacGyver, RC Kit, RC Umbau
Benutzeravatar
Kiwi
Sonntagsflieger
Beiträge: 78
Registriert: 30. Mär 2013 22:28
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Reichweite einer ar drone 2.0 mit dem mirumod

Beitrag von Kiwi » 4. Jul 2013 21:04

Hallo, ich hatte davon auch keine Ahnung und hab es geschafft. Zur Not bekommt man hier schnelle Hilfe. Hab die Anleitung von Tommy benutzt. Das ging relativ flott.
Gruß Kiwi

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reichweite einer ar drone 2.0 mit dem mirumod

Beitrag von AR.Tommy » 5. Jul 2013 07:26

Chris hat geschrieben:(..)
Wie ist das den nun bei der drone wenn sie aus dem wlan bereich gerät kommt sie zurück oder beginnt ab dann das unkontrolierte fliegen (fly away wie du es nennst)
Da habe ich micht nicht genau genug ausgedrückt: ich habe es nur Fly Away genannt weil er sich im Video darauf bezog, ich verstehe unter einem Fly Away etwas anderes. Das Ding hochzuziehen bis man nicht mehr steuern kann und dann zu merken "oh ich kann nicht mehr steuern" ist kein Fly Away sondern verantwortungslos.
Chris hat geschrieben:Tommy du besitzt ja den umbau der drone auf fernbedinung oder? wäre es vielleicht möglich das du deine drone mal so hoch fliegst wie du sie noch sehen bzw steuern kannst und mir die aufnahmen hier postest damit ich mal sehen kann ob es das ist was ich mir vorstelle? Lg
Hier muss man ein bisschen was unterscheiden: wenn du mit der App steuerst und außerhalb der WLAN Reichweite bist, wird die AR.Drone einfach versuchen auf der Stelle zu fliegen, bis der Akku leer ist. In Großer Höhe kann sie die Position aber nicht mehr so gut halten, wenn dann noch Wind oder sonstige Umstände dazu kommen dann fliegt das Ding unter Umständen weg.

Ich hoffe das beantwortet auch deine Frage ob ich dir das mal demonstriere. :D

Der Mirumod hat sowas wie einen Failsafe, d.h. einen Zustand den man einprogrammieren kann sobald die RC Verbindung nicht mehr vorhanden ist. Standardmässig (falls aktiviert) landet die AR.Drone dann.

Zur Vollständigkeit muss ich dazu schreiben, dass ich von mindestens einem AR.Drone Piloten gelesen habe der behauptet die AR.Drone würde dann einen Sinkflug einleiten bis sie 6m oder sowas über dem Boden ist und dort die Position halten.

Ich kann das nicht bestätigen, wenn dann muss dies in den letzten Firmwareversionen geändert worden sein, denn früher war dies nicht so. Parrot macht solche Änderungen gerne, sie sind unangekündigt und tauchen in keinen Release Notes auf. Ich würde dennoch nicht davon ausgehen, dass sie sinkt und beim Mirumod zählt nur der Failsafe.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Reichweite einer ar drone 2.0 mit dem mirumod

Beitrag von Chris » 5. Jul 2013 11:31

sehr gut das hat mir weiter geholfen =) habe jetzt mal einen mirumod bestellt und warte nun das er ankommt.
Eine frage hab ich noch =D
Angenommen ich stehe auf der spitze eines berges Höhe etwa 5km und vor mir ist ein abhang der 3 km nach unten geht. was passiert wenn ich mit der drone vom berg weg fliege und sogesehen nicht mehr die 6m flughöhe auf dem berg sonmdern nun 3000 meter vom darunter liegendem tal dazu kommen? Sinkt die drone dann und versucht sich anzupassen? oder bleibt sie dann auf der flughöhe von 3006m?
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

Timo
Nasenschweber
Beiträge: 161
Registriert: 15. Mai 2013 08:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Reichweite einer ar drone 2.0 mit dem mirumod

Beitrag von Timo » 5. Jul 2013 13:44

Wenn du auf der Spitze höher als 6m bist dann sind die Ultraschall-Sensoren inaktiv und nur noch der Luftdruck-Sensor bestimmt die Höhe. Demnach sollte sie eigentlich beim verlassen der Bergspitze horizontal rausfliegen und auf 3006m bleiben.
Wenn du nur auf 4m Höhe bist sollte sie die vertikale Höhe halten und immer in 4m Höhe bleiben.
(Theoretisch :-))
AR.Drone 2.0, DroneControl mit iPhone 4S,
TP-Link TL-WA830RE WLAN-Repeater mit XTPower® MP-10000 Powerbank und 2x TP-Link TL-ANT2408CL -Rundstrahlantenne
----------------
wieder verkauft: DX6i und Wifi-less Miru-Mod von Trans-Island

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Reichweite einer ar drone 2.0 mit dem mirumod

Beitrag von Chris » 5. Jul 2013 14:09

Wenn die drone mir nicht zu teuer wäre würde ich es ja ausprobieren was passiert ;) aber ich hab Angst das sie dan abtaucht und der Abgrund ist Mega tief ;(
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

Antworten