Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch?

Mehr Reichweite für die AR.Drone mit dem MiruMod. Auch bekannt unter: MacGyver, RC Kit, RC Umbau
Timo
Nasenschweber
Beiträge: 161
Registriert: 15. Mai 2013 08:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch?

Beitrag von Timo » 23. Jun 2013 16:29

Hallo,
ich wollte eben die Bodenplatte auf den gesteckten MiruMod wieder aufbringen und stelle fest, dass diese nicht mehr draufgeht da die Elektronik jetzt zu hoch ist.
Was mache ich hier falsch? Die Drohne liegt mit Aussenhülle kopfüber auf dem Tisch. Der Miro ist komplett gesteckt.
Hmmm - hat jemand nen Tipp?
Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AR.Drone 2.0, DroneControl mit iPhone 4S,
TP-Link TL-WA830RE WLAN-Repeater mit XTPower® MP-10000 Powerbank und 2x TP-Link TL-ANT2408CL -Rundstrahlantenne
----------------
wieder verkauft: DX6i und Wifi-less Miru-Mod von Trans-Island

snooze
Bruchpilot
Beiträge: 18
Registriert: 11. Mär 2013 22:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von snooze » 23. Jun 2013 16:41

hi Timo, hast du eine carbonplatte? bei mir ist es auch sehr eng, habe aber noch die dünne originale, die noch etwas nachgibt.
hast du deine Drone umgedreht auf der akkuschale liegen? die ist ja mit dem Board verschraubt und an dem Schaumgummi flexibel aufgehängt. versuch mal vorsichtig die Platine runter zu drücken.

Gruß snooze

Timo
Nasenschweber
Beiträge: 161
Registriert: 15. Mai 2013 08:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von Timo » 23. Jun 2013 16:51

Ich habe die Carbonplatte auf die Originalplatte aufgeklebt. Jetzt habe ich das die Originalplatte so aufgeschnitten, dass die beiden Jumperpins sich in der freien Fläche befinden. Passt grad so, aber naja.
AR.Drone 2.0, DroneControl mit iPhone 4S,
TP-Link TL-WA830RE WLAN-Repeater mit XTPower® MP-10000 Powerbank und 2x TP-Link TL-ANT2408CL -Rundstrahlantenne
----------------
wieder verkauft: DX6i und Wifi-less Miru-Mod von Trans-Island

Timo
Nasenschweber
Beiträge: 161
Registriert: 15. Mai 2013 08:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von Timo » 23. Jun 2013 21:02

Sieht dann so aus halt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AR.Drone 2.0, DroneControl mit iPhone 4S,
TP-Link TL-WA830RE WLAN-Repeater mit XTPower® MP-10000 Powerbank und 2x TP-Link TL-ANT2408CL -Rundstrahlantenne
----------------
wieder verkauft: DX6i und Wifi-less Miru-Mod von Trans-Island

Toninhos
Sonntagsflieger
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jun 2013 22:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von Toninhos » 23. Jun 2013 22:41

Hi Timo.
Ich habe das gleiche Problem wie du und kriege die Bodenplatte auch nicht mehr drauf. Ist es evtl. möglich, dass eine neue (höhere) Version des Mirumods verkauft wird? Mir ist nämlich aufgefallen, dass neu nur noch 2 Pins dort sind, wo man den Bind Plug anstecken muss, statt wie im Manual beschrieben 3 Pins. Hat das einen Einfluss?
Bye, Toninhos
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AR Drone 2.0, iPhone5s, DX8 und Miru-Mod & unglaublich viele Ersatzteilkäufe
und DJI Phantom 2 Vision+

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2032
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von AR.Tommy » 24. Jun 2013 09:13

Das mit den 2 Pins ist eher deshalb, dass man nichts falsch machen kann. Er wird dadurch nicht niedriger.

Ich habe auch zuerst an das Gedacht was Snooze geschrieben hat, wenn man die AR.Drone auf dem Kopf auf dem Tisch liegen hat, dann drückt möglicherweise alles nach unten durch.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Timo
Nasenschweber
Beiträge: 161
Registriert: 15. Mai 2013 08:26
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von Timo » 24. Jun 2013 12:02

Wenn es doch normalrum ist und der Akku drinsteckt, dann drückt doch auch alles nach unten, oder?
AR.Drone 2.0, DroneControl mit iPhone 4S,
TP-Link TL-WA830RE WLAN-Repeater mit XTPower® MP-10000 Powerbank und 2x TP-Link TL-ANT2408CL -Rundstrahlantenne
----------------
wieder verkauft: DX6i und Wifi-less Miru-Mod von Trans-Island

Toninhos
Sonntagsflieger
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jun 2013 22:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von Toninhos » 24. Jun 2013 13:30

Timo hat geschrieben:Wenn es doch normalrum ist und der Akku drinsteckt, dann drückt doch auch alles nach unten, oder?
So sehe ich es auch, ich sehe schwarz für meine Bodenplatte, bzw. die Pins des Mirumods.
AR Drone 2.0, iPhone5s, DX8 und Miru-Mod & unglaublich viele Ersatzteilkäufe
und DJI Phantom 2 Vision+

Benutzeravatar
Kiwi
Sonntagsflieger
Beiträge: 78
Registriert: 30. Mär 2013 22:28
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von Kiwi » 24. Jun 2013 17:09

Hallo, komisch, bei mir past der perfekt. Hab den Mod ca 3 Wochen. Ich musst sogar noch am Mainboard fixieren , damit er beim Landen nicht abfällt. Hat nämlich kein Kontakt zur Bodenplatte. Vielleicht ist der Schaumstoff um den Akku bei euch schmaler, dadurch müsste dann alles tiefer hängen. Kann man den vielleicht etwas nach oben ziehen?
Gruß Kiwi

snooze
Bruchpilot
Beiträge: 18
Registriert: 11. Mär 2013 22:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einbau MiruMod - Bodenplatte passt nicht mehr da zu hoch

Beitrag von snooze » 24. Jun 2013 17:38

Kiwi hat geschrieben:Ich musst sogar noch am Mainboard fixieren , damit er beim Landen nicht abfällt.
Gruß Kiwi
Das hab ich auch gemacht, einmal ist er schon aus dem Stecker geflutscht.

Antworten