Seite 1 von 1

Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.0

Verfasst: 22. Apr 2014 18:23
von AK47
Hallo zusammen,
nach dem ich letzt endlich total verwirrt war mit dem ganzen Ar Drone, Ar Drone Power Edition etc. und dadurch diverse Stecker, habe ich nun auch das Problem dass ich den Mirumod mit großen (9er Pin) habe, aber meine Drone nur nen 5er. Jetzt ist basteln angesagt nur habe ich hier das Prob, dass ich im Moment net recht weis wie ich genau diesen Atapter von "Laterne" am besten mach.

Einfach Kabel mit Stecker ran löten ? K.a. Bin da totaler Neuling. Kann hier evtl. noch jemand, der schon so einen Atapter gebaut hat noch mal etwas dazu schreiben. Wie evtl. mit Foto ?? Selber würde ich hier versuchen an den benötigten Pins vom Miru ein Kabel an zu löten das am anderen Ende einen Stecker hat und dann diese in den 5er Serial von der Drone stecken.
Irgendwie habe ich hier auch was von Stecker leiste und Buchsen leiste gelesen. Blicke da aber nett durch.

Danke schon mal...

Servus der Andi.

Edit:
Habe gerade gesehen, dass ich im Falschen Thread meinen Post gemacht habe. Er sollte eigentlich in den Thread was FlieWaTüüt hier erwähnt. :oops:
FlieWaTüüt hat geschrieben:Hi *.*

Hier im Thread, auf Seite 2 hat Laterne eine Zeichnung zum Stecker löten gepostet.
http://www.drone-forum.de/community/vie ... 7&start=10

Aloha...

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 23. Apr 2014 19:29
von laterne
Kommt ganz drauf an, was Du für nen Mirumod hat, da gibts verschiedene ( mit LLC+Kabel+Stecker oder LLC/Stecker Kombi auf einer Leiterplatte ). Das schwierigste ist eigentlich den Stecker zu besorgen, der hat 2mm Pinabstand (IDE 2,5 Zoll hat so einen).
Die Pinbelegung findest ja in dem anderem Thread http://www.drone-forum.de/community/vie ... 7&start=10da siehst ja die unterschiedlichen Belegungen.

Gruss

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 23. Apr 2014 21:52
von AK47
Hallo Laterne,
danke für deine Antwort. Ich habe jetzt einfach mal losgelegt. Da ich nur ne Steckerleiste gekauft habe :( habe ich am Mirumod direkt gelötet. Hat auch soweit gut geklappt. Nur reagiert die Drone auf keine Veränderung an der Funke.

Jetzt such ich mal das Hyperterminal und guck ob hier die werte so sind wie in der Anleitung. Kann auch sein dass ich nur an der Funke Einstellungen verkehrt gemacht habe.

Hier mal im Text wie ich die Belegung vom Mirumod und den neuen AR Drone Stecker verstehe:

Mirumod:
1 3 5 7(GND) 9
2(12V) 4(RX) 6(TX) leer 10

Neue AR Drone Stecker:
2 leer 6(RX)
1(12V) 3(GND) 5(TX)

So habe ich es jetzt auch angelötet... Naja mal gucken was des Hyperterminal sagt.

P.s. Die Start Prozeture geht ganz normal. Erst rote Lichter, dan rotor 1,2,3,4 Zucken und dann grüne Lichter. Wenn ich dann das Gear von 0 auf 1 schalte passiert nichts.

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 23. Apr 2014 22:39
von AK47
So, das ganze Funktioniert net wirklich. Jetzt habe ich vom Mirumod die Kabel wieder abgemacht. Kaputt sollte er nicht sein. Der Chip auf der Ober- / Unterseite (Hier ist der USB Anschluss auch) ist ziemlich warm geworden. Wenn ich nochmals das Binden Probier, dann geht dass auch. Denke der Miru sollte nicht kaputt sein. Ich werde mir nun noch Buchsen leisten besorgen damit ich net am Miru wieder löten muß.

Es handelt sich Übrigens um diesen Miru: "***NEW**** Mirumod AR Drone 2.0 WIFI Less mod. COMPTACT"

Beim Einschalten waren zu erst die LED's bei den Motoren rot, dann kam das Zucken der einzelnen Rotoren und dann Grünes Licht. Nach ca. 10 Sec blinke es ein paar mal schnell grün Hintereinander. Weis nicht wie oft, jedoch öfters wie 2x.

Naja, ich such mal weiter woran es evtl. liegen könnte....

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 23. Apr 2014 23:44
von AK47
So habe jetzt noch einen Thread gefunden, hier hatte FlieWaTüüt das gleiche Problem wie ich:

Link: http://www.drone-forum.de/community/vie ... 5&start=10

Mir ist jedoch nicht klar, was hier nun genau gemacht wurde. Es wird von einer arxxx Datei geschrieben die man auf die Drone Spielen sollte und einen Sync machen. Jedoch gibt es keinen link zu der Datei.

@FlieWaTüüt: Konntest du das Problem bei dir beheben ? Wenn ja wie bitte ....

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 24. Apr 2014 12:47
von laterne
Pinbelegung ist richtig und da ja Deine Motor-LEDs nach ca. 10s geblinkt haben ist der Sketch auch hochgeladen.
Wenn Du noch rausfindest wie oft sie geblinkt haben --> Seite 9 http://mirumod.tk/hw/mirupcb/MiruPCBman20130722.pdf
Also soweit gut, wie haben denn die Motor-LEDs danach geleuchtet ?
Ansonsten wie Du schon beschrieben hast, Hyperterminal und schauen ob nix an der Funke verstellt ist.

Gruss

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 24. Apr 2014 15:20
von AK47
So jetzt habe ich mir das ganze langsam angeguckt. Und Ups was ist das für ein Fehler:

"1 + 9 blinks Green Companion program detected other controller and terminated"

Mal suchen was dann zu tun ist.

Hier noch der Link zum Video: https://www.dropbox.com/s/jnpw76d24ibjs ... _Up_02.AVI

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 24. Apr 2014 16:47
von AK47
So,
im Hyperterminal sieht alles gut aus. Ein par werte wackeln jedoch so immer 2-3 Zahlen hin und her. Sonst geht alles wie im xr-4drone.com beschrieben.

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 24. Apr 2014 17:22
von laterne
bist Du nicht sogar schon 2 Schritte weiter ?
9 blinkt orange ( allerdings nur ein oder zweimal)
10 blinkt grün ( 1-4 mal, je nach Config)

hier hast mal meine zum Vergleich http://www.myvideo.de/watch/9248587/Sta ... nz_MiruMod

Gruss

Re: Pinnbelegung Mirumod für neue Mainboards der AR.Drone 2.

Verfasst: 25. Apr 2014 09:25
von FlieWaTüüt
Hi *.*

Hallo AK47,
ich hab das Problem nicht gelöst.
So viel rumgefummelt - kein Plan mehr, keine Hilfe vom Anbieter -
wieder was kaufen ? Nö.
Bin handwerklich geschickt, aber kein Terminal-chip-frosch.
ich flieg die Drohne mit dem Handy und mit der DX6 nur den MqX.

Aloha...