Einloggen um die Werbung zu entfernen!

MiruMod im Selbstbau

Mehr Reichweite für die AR.Drone mit dem MiruMod. Auch bekannt unter: MacGyver, RC Kit, RC Umbau
laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

MiruMod im Selbstbau

Beitrag von laterne » 24. Nov 2013 23:40

Im folgenden eine "kurze" Anleitung zum Selbstbau des RC-Mod

Wir benötigen
1 Sender mit dazugehörigem Empfänger mit mdn. 6 Kanälen geeignet für Flugzeug (Airplane) ab ca. 55€
1 Arduino nano (original oder kompatibel)
oder Arduino pro mini ( mit FTDI- Programmer ) mit ATMega 328 5V/16MHz ca . 7€-13€
1 MiruLLC oder LLC und Stecker ca. 5-11€
dazu Lötkolben, Multimeter,Drähte,PC und ein wenig Selbstvertrauen ;)

Links zu den Teilen gibts unten

Quelle des ganzen http://mirumod.tk

1. Arduino und MiruLLC verlöten
2. Empfänger auseinanderbauen und mit dem Arduino verlöten,
man kann nicht benötigte Stifte entweder auslöten oder abschneiden.
Wer sich für die Spektrum entscheidet, der braucht die Kanäle im Sketch nicht ändern und stellt
alles an der Funke ein.
3. Arduino programmieren, dazu Software von http://arduino.cc/en/Main/Software herunterladen
und installieren, Sketch von http://mirumod.tk/sw/drs021.php herunterladen und entpacken.
4. RC-Mod einstecken und Software starten, Mod sollte im Gerätemanager als serielles Gerät mit
COM-Port erkannt werden, in Arduino-Software den verwendeten Arduino einstellen und den korrekten COM-Port.
5. Sketch in Arduino-Software einladen, evtl. anpassen und auf Arduino hochladen.
6. Sender einstellen ( nur FS-CT6B u.ä. - Com Port muss 2-9 sein ).
7. testen mit Hyperterminal (o.ä.) am Rechner.
8. einbauen und fliegen :D

zu 1.
MIRUMOD.jpg
Bild1.jpg
zu 2.
Bild2.jpg
zu3. bis 5.
Arduino und COM-Port einstellen, Sketch laden und bearbeiten
Bild3.jpg
2 oder 3 Wegeschalter für FM1/FM2/FM3 - Konfigs evtl. verändern - Kanäle zuordnen (FS CT6B)
bei DX6i nur evtl. die Konfig
Bild4.jpg
zu 6.
Sender einstellen
Bild5.jpg
zu 7. testen mit Hyperterminal ( oder ähnlichem Terminalprogramm)
Bild6.jpg
Bild7.jpg
Bild8.jpg
Bezugsquellen der Einzelteile bei ebay (nur als Beispiel)
Sender und Empfänger FS-CT6B http://www.ebay.de/itm/281209672052
alternativ FS-T6 (mit Display) http://www.ebay.de/itm/291027452727
DX6i http://www.ebay.de/itm/190979317008 und Orange RX615 http://www.ebay.de/itm/200933531052 (DX6i muss dann noch mit RX615 gebunden werden vor 7.)
Arduino nano http://www.ebay.de/itm/121183691277
Arduino Pro mini + FTDI http://www.ebay.de/itm/121145289477
Miru-LLC http://mirumod.tk/hw/mirullc/mirullc.php
alternativ
LLC http://www.ebay.de/itm/321251662322
Stecker http://www.ebay.de/itm/190533192334

Dann viel Spaß beim bauen !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von laterne am 1. Dez 2013 23:54, insgesamt 2-mal geändert.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von Schauinsland82 » 25. Nov 2013 15:09

Hast du Super gemacht !!!!! :) Danke!

Freue mich aufs Basteln
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von laterne » 25. Nov 2013 18:48

Danke, bin mal gespannt ob's ausführlich genug beschrieben ist.
Auf meiner Seite isses ein klein wenig ausführlicher, inhaltlich aber genauso.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Schauinsland82
Sonntagsflieger
Beiträge: 75
Registriert: 15. Sep 2013 14:11
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von Schauinsland82 » 26. Nov 2013 15:04

Ich probiere es definitiv aus ;) Bei fragen darf ich ja sicher noch mal auf dich zu kommen ;)
- AR.Drone 2.0 Power Edition -
- Blade mQx -
- Eigenbau mit Naza Lite -
- Spektrum DX6i
- iPhone 5+iPad mini -

flo_007
Abstandhalter
Beiträge: 20
Registriert: 14. Dez 2013 14:08
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von flo_007 » 23. Okt 2014 10:16

Wie läuft das mit dem Programmieren ab ? habe die FB & Sender von deiner Seite genommen, was muss ich nun genau einstellen ?

flo_007
Abstandhalter
Beiträge: 20
Registriert: 14. Dez 2013 14:08
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von flo_007 » 23. Okt 2014 14:56

gibt es nun eigetlich einen adapter von 9 auf 5 pin ?

Benutzeravatar
Angeal
Kampfschweber
Beiträge: 91
Registriert: 18. Sep 2013 10:36
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von Angeal » 24. Okt 2014 11:58

Ja, gibt es.

Schreib mal Kyle von xr4-drone an. Der hat sowas.

flo_007
Abstandhalter
Beiträge: 20
Registriert: 14. Dez 2013 14:08
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von flo_007 » 24. Okt 2014 20:54

die FS CT6B läßt sich auch irgendwie nicht programmieren ... bekomme unter win7 nicht mal ne verbindung hin -.-

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von laterne » 25. Okt 2014 12:22

Besser als noch nen zusätzlichen Adapter ist direkt ein 5 pin Miru-LLC.

geht aber unter Win7, wichtig ist der Com-Port muss 1-9 lauten, zweistellig geht mit der Software nicht.
evtl den Treiber mal von http://www.mycoolheli.com/t6config installieren.

Gruss
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

flo_007
Abstandhalter
Beiträge: 20
Registriert: 14. Dez 2013 14:08
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: MiruMod im Selbstbau

Beitrag von flo_007 » 25. Okt 2014 20:46

hab leider nur den 9 pin miro hier, wo bekomm ich den 5 pin ? am besten aus DE

Die Fernbedienung habe ich mit XP programmiert bekommen, unter Win 7 läufts einfach nicht

Antworten