Einloggen um die Werbung zu entfernen!

Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Mehr Reichweite für die AR.Drone mit dem MiruMod. Auch bekannt unter: MacGyver, RC Kit, RC Umbau
laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von laterne » 1. Nov 2013 17:41

Ergänzung ;)

In Standard und Wild wird die Videoaufnahme beim umlegen des Gearschalters aktiviert,
das umschalten des Flap- Schalters sowie auslösen des Flip über Nick/Roll muss innerhalb 0,4 sec erfolgen.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von Chris » 1. Nov 2013 21:51

Was ist den nick und roll? Wo finde ich das auf der dx6i?
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von Chris » 1. Nov 2013 22:37

Noch eine frage wo ich unsichr bin was sich verändert.
Wenn ich den rechten steuer knuppel nach oben drücke und halte und dann den linken (gashebel) nach links oder rechts drücke fangen die ledsder drone an zu blinken und die drone speichert etwas, nur was?
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von laterne » 2. Nov 2013 00:04

Nick/roll siehe die Anleitung Deiner Funke ( Seite 88 )

das mit dem rechten zuerst und dann den linken kenn ich nicht, andersherum jedoch schon.
http://mirumod.tk/doc/MiruMod_v019_stic ... 121230.pdf
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von Chris » 2. Nov 2013 19:50

[quote="Angeal"]Flughöhe ist nicht begrenzt. Videoaufnahme ist aktiviert, sobald du die Drohne startest (USB Stick muss angeschlossen sein).

Habe meine funke dann die drone und dann den usb rein gemacht und hab nach den testflugen leider keine videos auf den stick. Hab ich was falsch gemacht?
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von laterne » 2. Nov 2013 22:40

Videoaufnahme ist standardmässig nur im Modus Standard und Wild aktiviert.
warte mal mit dem USB-Stick, bis der Mod bereit ist ( die Motor-LEDs blinken 2 mal kurz hintereinander 3-4x ), dann Stick rein und wenn er erkannt wurde, blinken die Motor-LEDs kurz zur Bestätigung.
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von Chris » 8. Nov 2013 12:35

laterne hat geschrieben:Nick/roll siehe die Anleitung Deiner Funke ( Seite 88 )

das mit dem rechten zuerst und dann den linken kenn ich nicht, andersherum jedoch schon.
http://mirumod.tk/doc/MiruMod_v019_stic ... 121230.pdf
Sorry das ich immer wieder so dummer fragen stelle ^^ hab wegen nick und roll funktion nachgesehen in meiner anleitung finde ich nichts was es beschreibt. Und seite 88 ist die frazosische erklarung der funke zumindest bei meiner dx6i.
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

laterne
Propellerauswuchter
Beiträge: 260
Registriert: 17. Aug 2013 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von laterne » 8. Nov 2013 13:27

geb mal bei google "dx6i anleitung" ein und schon findest ne deutsche Anleitung ;)

ansonsten hab ichs Dir da mal rauskopiert

•THRO: Gas
• AILE: Querruder/Roll
• ELEV: Höhenruder/Nick
• RUDD: Seitenruder/Kreisel
• GYRO: Kreisel/Fahrwerk
• PITC: Pitch


Flips sind über den FLAP Schalter möglich.

FALP 1 -> FLAP 0 -> FLAP1 + NICK / ROLL = Flip Richtung
Nick/Roll beschreibt sozusagen den rechten Steuerknüppel (Mode 2), also hochdrücken und sie flippt vorwärts, runterdrücken rückwärts sowie rechts und links genauso.

Gruss
http://www.snoopydog.de/ar.drone
RC-Mod mit Funke im Eigenbau unter 100 €

Benutzeravatar
Chris
Schattenkreiser
Beiträge: 42
Registriert: 1. Jul 2013 16:10
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von Chris » 9. Nov 2013 10:21

Okay, werde das bei gutem wetter mal testen :) ist diese Funktion bei jeden quadrocopter gleich? Also flippt mein blade qx auch so?
Ar.Drone 2.0 mit Miru Mod
Blade QX nano
Dx6i

Lotenkarl
Bruchpilot
Beiträge: 8
Registriert: 4. Dez 2015 14:23
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe bei Programmierung der DX6i / Mirumod

Beitrag von Lotenkarl » 10. Jun 2017 13:45

laterne hat geschrieben:
1. Nov 2013 12:42
im Sender müssen vorhernoch Einstellungen getroffen werden --> siehe Anleitung

ansonsten wie Angeal geschrieben hat.
In der Anleitung wird aber die DX8 beschrieben, nicht die DX6i... Mit der Einstellung zum programmieren steht Trottl links 150% Sub auf 125 links.... ich habe aber nur Pfeil hoch Pfeil runter und bei Sub geht nur 100...

Antworten