Einloggen um die Werbung zu entfernen!

AR.Drone übers Internet fernsteuern

AR.Drone Apps für Apples iPhone, iPod und iPad
Edefauler
Abstandhalter
Beiträge: 32
Registriert: 16. Apr 2013 12:05
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

AR.Drone übers Internet fernsteuern

Beitrag von Edefauler » 16. Apr 2013 12:13

...ich hänge mich mal mit meiner Frage auch hier rein:

Und zwar würde ich gerne wissen, wie DroneControl feststellt, ob eine Drone da ist, die gesteuert werden soll.

Hintergrund meiner Frage ist: Ich habe meine Drone in mein bestehendes Netzwerk eingebunden- ich selber bin per VPN in dieses Netzwerk verbunden- kann die Drone auch auf 192.168.1.1 pingen- aber DroneControl meldet mir "Wifi nicht verfügbar- bitte Drone verbinden".

Gruß
Edefauler

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2026
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von AR.Tommy » 16. Apr 2013 12:51

Hallo Edefauler,

die direkte Verbindung hat vorher funktioniert? Ist es sicher, dass auf der IP Adresse 192.168.1.1 die AR.Drone antwortet? Das kann man leicht prüfen indem man mit Telnet auf 192.168.1.1 verbindet und schaut ob und was dort antwortet.

Aber um deine Frage zu beantwortet: grundsätzlich öffnen Apps eine FTP Verbindung zur AR.Drone und schauen ob eine bestimmte Datei vorhanden ist. In dieser Datei steht die Versionsnummer der AR.Drone Firmware.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Edefauler
Abstandhalter
Beiträge: 32
Registriert: 16. Apr 2013 12:05
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von Edefauler » 16. Apr 2013 13:29

Servus Tommy!

Ahja- FTP stimmt- hatte ich schon mal irgendwo gelesen. Danke.
Ja- die Drone antwortet auf der 192.16.1.1 auf den Telnet. Ich weiß das sicher, denn ich verwende Mocha Telnet (bei dem ich ein Makro hinterlegen kann) auf dem iPad um das Interface der Drone zu konfigurieren.

Die Änderung an der Drone ist auch nur bis zum nächsten Akkuwechsel aktiv- d.h. ich kann nach wie vor "ganz normal" fliegen.

Was jetzt noch evtl. sein könnte: Ein Test mit nem Ping liefert mir RTTs zwischen 50 und 200ms. Das könnte unter Umständen eine Ursache für den Timeout des FTPs sein.

Gerade habe ich entdeckt, dass ich auf meiner Fritzbox einen Wireshark-Mitschnitt ziehen kann- mal kucken ob ich so etwas herausfinde.

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2026
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von AR.Tommy » 16. Apr 2013 15:39

Was genau antwortet sie denn? Da sollte etwas wie BusyBox Blah blah zu sehen sein.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Edefauler
Abstandhalter
Beiträge: 32
Registriert: 16. Apr 2013 12:05
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von Edefauler » 16. Apr 2013 16:32

Den Telnet-Prompt habe ich als Bildchen hochgeladen. Das sollte schon passen bei mir.

Gerade habe ich aber noch folgendes getestet:
Meinem Pc habe ich die Adresse 192.168.1.1 verpasst- und einen FTP-Server gestartet.
Wenn ich jetzt DroneControl (iPhone nicht zur Drone verbunden- sondern per Wlan im Netz) starte, erwarte ich einen Zugriff auf den FTP-Server....
... der bleibt aber leider aus- da tut sich nix.

Irgendetwas muss die Software noch prüfen, bevor sie nen FTP versucht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2026
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von AR.Tommy » 16. Apr 2013 16:40

Wahrscheinlich wäre ein neues Thema dafür besser gewesen, weil jetzt driften wir ab, aber ich kann das später noch abtrennen. Möglicherweise ist die AR.Drone im Adhoc-Modus, man kann zwischen Adhoc und Infrastruktur wechseln indem man den Resetknopf gedrückt hält.

Mit den Farben bin ich mir gerade nicht mehr sicher, Grün ist wahrscheinlich Adhoc und Rot dann Infrastrukturmodus.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Edefauler
Abstandhalter
Beiträge: 32
Registriert: 16. Apr 2013 12:05
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von Edefauler » 16. Apr 2013 16:51

Ja trenn ruhig ab.

Meinst du die grüne Schrift meines Telnet-Clients? Die hab ich aus Nostalgiegründen gewählt- ich bin sehr viel per Telnet auf IBM-Rechner unterwegs...

Mein Befehl zum einbinden der Drone in mein Wlan ist übrigens:

iwconfig ath0 mode managed essid parrot; ifconfig ath0 192.168.1.1 netmask 255.255.255.0 up; route add default gw 192.168.1.250


Fällt dir was ein, warum DroneControl (und auch FreeFlight) nicht auf meinen FTP verbindet?

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2026
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von AR.Tommy » 16. Apr 2013 16:58

Nein, ich meinte die LED an den Motoren der AR.Drone die sich färben während du den Resetknopf gedrückt hältst. Es gibt doch eine AR.Drone an der 192.168.1.1 Adresse oder baust du das alles nur nach? Weil du von "meinem FTP" sprichst.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Edefauler
Abstandhalter
Beiträge: 32
Registriert: 16. Apr 2013 12:05
Copter: AR.Drone 2
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von Edefauler » 16. Apr 2013 17:09

Ok- dann muss ich mal auf die Farbe der LEDs kucken...
Ja- ich hatte gerade die Drone aus- dafür aber nen eigenen Ftp-Server aufgesetzt. Einfach um zu kucken was die App da auf der Drone will. Aber leider kommt da kein Connect.
Und JA- Firewall ist aus ;-)

Benutzeravatar
AR.Tommy
Käpitän
Beiträge: 2026
Registriert: 26. Feb 2013 12:18
Copter: Bebop 2 u. Skycontroller
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: iOS App: Drone Control für iPhone und iPad

Beitrag von AR.Tommy » 16. Apr 2013 17:15

Das wäre natürlich eine schöne Zusatzinformation gewesen. Dass da zum Beispiel nicht der Standardport 21 verwendet wird war dir klar? Und das es mehrere gibt auch?

Probier es mal mit 5551, bin mir aber nicht sicher ob das dann geht. Drone Control wird beispielsweise auch versuchen andere Dateien über Telnet abzufragen.
http://www.digitalsirup.com
Sweet and delicious AR.Drone Apps.

Antworten