Doch keine AR.Drone 3.0 auf der CES 2014

Wann immer kaufwillige, zukünftige AR.Drone Piloten letztes Jahr gefragt haben ob sie lieber jetzt kaufen oder auf die AR.Drone 3 warten sollen, habe ich dazu geraten jetzt zu kaufen.

Frühstens Mitte 2014 wäre mit einer AR.Drone zu rechnen gewesen, die dann aber bestimmt im Januar auf der CES angekündigt worden wäre.

Die CES 2014 ist jetzt vorbei und Parrot hat sehr wohl neue Produkte angekündigt, aber nichts was ich erwartet hätte. Statt einer AR.Drone 3.0 wurden zwei Kinderspielzeuge vorgestellt.

Das eine ist ein Sprungroboter den sie „jumping Sumo“ nennen und einen Mini Quadrocopter mit Reifen dran. Ein paar Seiten berichten man würde diese über WLAN steuern, andere berichten es würde Bluetooth zum Einsatz kommen.

Ich selbst bin da schon etwas enttäuscht, hatte jedoch noch keins der Geräte selbst in der Hand. Ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt, ein genaues Erscheinungsdatum natürlich auch nicht.

Beitrag kommentieren